Tyler wer?!??

Tyler Hoechlin, Kreatur der Nacht in der Serie "Teen Wolf", ist angbelich der neue Batman! Bild: RTL II

Die „Dark Knight“-Trilogie ist vielleicht die beste Superhelden-Filmreihe, die je gemacht wurde. Das ist nicht zuletzt Hauptdarsteller Christian Bale zu verdanken, der Batman so vielschichtig spielte wie niemand zuvor.

Nun ist offenbar ein Nachfolger für den Oscar-Preisträger gefunden. Denn in der Fortsetzung des aktuellen Superman-Films „Man of Steel“ sollen sich der Stählerne Held von Metropolis und der Dunkle Beschützer von Gotham City begegnen. Während Superman dabei erneut von „Tudors„-Star Henry Cavill verkörpert wird, muss für Batman jedoch ein neuer Darsteller her. Christian Bale hatte schließlich nach „The Dark Knight Rises“ unmissverständlich klar gemacht, dass er sich das schwarze Cape nie wieder überstreifen wird.

Fündig geworden sind die Macher um Regisseur Zack Snyder und Produzent Christopher Nolan nun bei MTV, genauer gesagt bei der US-Serie „Teen Wolf„, die sich an den geleichnamigen Werwolf-Klamauk mit Michael J. Fox von 1985 anlehnt und hierzulande bei RTL II gezeigt wird. Eine der finsteren Hauptfiguren verkörpert dabei Tyler Hoechlin, den Kinofans auch als den 12-jährigen Sohn von Tom Hanks aus „Road to Perdition“ kennen.

Test mit Henry Cavill

10 Hollywood-Stars, die für ihre Rolle stark zunehmen mussten

Angeblich soll Hoechlin dieser Tage zu einem gemeinsamen Vorsprechen mit Henry Cavill antreten und erste Szenen aus „Batman vs. Superman“ durchgehen. Man darf gespannt sein, ob der TV-Mime die Macher dabei zu überzeugen weiß.

Eins ist sicher: Es ist keine besonders dankbare Aufgabe, in die großen „Batman“-Fußstapfen von Christian Bale zu treten…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare