Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Chris Rock
  4. News
  5. Chris Rock wird Gastgeber der Oscars 2016

Chris Rock wird Gastgeber der Oscars 2016

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Chris Rock Poster
© UIP

Bei den Oscars gibt es bereits Monate im Voraus eine wichtige Frage - neben der, welche Person oder welches Werk eine Nominierung erhält - zu beantworten: Wer wird der Gastgeber der Veranstaltung? Längst hat sich die Show als solche von der Preisverleihung emanzipiert und steht im Fokus der Öffentlichkeit, wo sie durchaus kritisch beäugt wird. Dementsprechend wurde auch die Wahl für den Gastgeber 2016 diskutiert, die nun auf Chris Rock fiel.

Erst gestern tauchten die ersten Gerüchte auf, dass sich Chris Rock in Verhandlungen für die 88. Oscarverleihung befindet und bereits 24 Stunden später wurde in der Angelegenheit Erfolg vermeldet. Der Komiker wird demnach Gastgeber der Veranstaltung, die laut der derzeitigen Planung am 28. Februar 2016 in Los Angeles stattfinden wird. Sollte es bei diesem Termin bleiben, werden wir in Deutschland die Show in den frühen Morgenstunden des 29. Februars empfangen können.

Die Produzenten der Oscarverleihung 2016, David Hill und Reginald Hudlin, bestätigten Chris Rock als Moderator und begründeten darüber hinaus ihre Wahl mit folgendem Statement:

„Chris Rock is truly the MVP of the entertainment industry. Comedian, actor, writer, producer, director, documentarian - he’s done it all. He’s going to be a phenomenal Oscar host!“

„Chris Rock ist wahrlich der MVP der Unterhaltungsindustrie. Komiker, Schauspieler, Autor, Produzent, Regisseur, Dokumentarfilmer - er hat all das getan. Er wird ein phänomenaler Gastgeber der Oscars sein!“

Komiker folgt auf Komiker

Der Gastgeber selbst, der offensichtlich aufgrund seiner Vielseitigkeit verpflichtet wurde, zeigte sich in seinem offiziellen Statement erstaunlich zurückhaltend.

„I’m so glad to be hosting the oscars. It’s great to be back.“

„Ich bin so froh, die Oscars moderieren zu dürfen. Es ist großartig, wieder zurück zu sein.“

Chris Rock spielt damit auf die 77. Oscarverleihung im Jahr 2005 an, bei der er bereits der Gastgeber war. Es wird interessant sein zu sehen, wie er sich bei seinem zweiten Einsatz schlägt und ob er in der öffentlichen Wahrnehmung besser abschneidet als Neil Patrick Harris, der 2015 die Oscars moderierte und dafür eher mäßige Resonanz erhielt.

 

News und Stories