Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Chris Evans
  4. News
  5. Aua: Marvel-Star Chris Evans zieht sich schmerzliche Prellung bei Dreharbeiten zu

Aua: Marvel-Star Chris Evans zieht sich schmerzliche Prellung bei Dreharbeiten zu

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© IMAGO / Everett Collection / Disney

Der Netflix-Film „The Gray Man“ befindet sich mitten in den Dreharbeiten und Marvel-Star Chris Evans zog sich während des Drehs eine Verletzung zu.

Während Marvel-Fans gespannt darauf warten, ob Chris Evans in „Captain America 4“ auftaucht, arbeitet der Schauspieler bereits an diversen, vielversprechenden Projekten. Aktuell wird der Netflix-FilmThe Gray Man“ gedreht, in dem Evans und Ryan Gosling die Hauptrollen übernehmen. Die „Avengers: Endgame“-Macher Joe Russo und Anthony Russo führen Regie beim Film und uns könnte damit ein großartiges Highlights auf dem Streamingdienst erwarten.

Alle „Avengers“-Filme könnt ihr auf Disney+ sehen. Hier bekommt ihr ein Abo

Bestätigt wird diese Annahme auch durch Chris Evans harten Einsatz, denn der Schauspieler zog sich eine Prellung am Arm zu, wie er auf Instagram nun bekannt gab. Der Schauspieler hat ein Foto von seiner Verletzung geteilt, jedoch nimmt er es ziemlich gelassen und scherzt sogar ein wenig. Anscheinend müssen die Dreharbeiten daher nicht unterbrochen werden:

„Es ist, als würde man die Blätter im Herbst sehen, aber zu einem schmerzhaften Nachmittag verdichten sie sich. (Geriet in eine kleine Auseinandersetzung mit dem Gray Man)“

„The Gray Man“: Das erwartet uns

„The Gray Man“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Mark Greaney, in dem der Ex-CIA-Agent Court Gentry (Ryan Gosling) von seiner eigenen Behörde verraten wurde und nun auf der Flucht ist. Dabei jagt ihn sein ehemaliger Kollege Lloyd Hansen, der von Chris Evans gespielt wird. Vermutlich handelt es sich bei dem Gray Man von dem Evans sprach um Ryan Gosling, mit dem er in einer Kampfszene verwickelt war und sich dabei die Verletzung zuzog.

Welche weiteren Netflix-Filme uns in Zukunft erwarten, erfahrt ihr in diesem Video:

Neben der hochkarätigen Besetzung und den „Avengers“-Regisseuren könnte „The Gray Man“ zu einem echten Netflix-Highlight werden. Die Produktionskosten sprechen ebenfalls dafür, denn der Action-Thriller kostet dem Streamingdienst ganze 200 Millionen US-Dollar. Damit ist der Film die bislang teuerste Netflixproduktion.

Aktuell investiert Netflix viel Geld in diversen Projekten. Da wären zum Beispiel die „Knives Out“-Sequels, die der Streaminganbieter allein für 450 Millionen US-Dollar kaufte. Dazu haben Sony und Netflix einen Deal vereinbart, der dem Streamingdienst erlaubt sämtliche neue Sony-Filme zu veröffentlichen, nachdem sie als Blu-ray und DVD erscheinen.

„The Gray Man“ könnte ebenfalls zu einem noch teureren Spaß werden. Da schon mehrere Romane existieren, bietet sich eine Filmreihe an, jedoch hängt das auch sicherlich vom Erfolg des ersten Films ab. Bis dahin müssen sich aber Netflix-Nutzer*innen gedulden. Der Action-Thriller soll vermutlich 2022 erscheinen.

Wie gut ihr euch mit weiteren Actionfilmen auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories