Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Chris Cooper
  4. News

News

  • Cooper und Phillippe in "Breach"

    Kino.de Redaktion25.08.2005

    Die beiden Darsteller Chris Cooper (Adaptation.) und Ryan Phillippe (Crash) werden in dem Spionage Thriller Breach die Hauptrollen übernehmen. Darin geht es um einen jungen FBI Agenten (Ryan Phillippe), der von einem verdienten Agenten (Chris Cooper) in eine Spezialeinheit geholt wird. Dort muss er jedoch feststellen, dass sein Mentor ein großes Sicherheitsrisiko für das FBI darstellt. Die Regie übernimmt Billy Ray...

  • Chris Cooper in "Jarhead"

    Kino.de Redaktion15.12.2004

    Adaptation. Darsteller Chris Cooper wird in dem Golfkriegs-Drama Jarhead mitwirken und in die Rolle eines Colonels schlüpfen, der eine Scharfschützeneinheit kommandiert. In den Hauptrollen werden Jake Gyllenhaal, Jamie Foxx und Peter Sarsgaard zu sehen sein. Der Film von Sam Mendes (American Beauty) basiert auf den Memoiren des Soldaten Anthony Swofford.

  • Weiterer Film über Truman Capote

    Kino.de Redaktion25.08.2004

    Neben dem Projekt Every Word Is True von Warner Independent Pictures wird in Hollywood ein weiteres Projekt über den amerikanischen Schriftsteller Truman Capote vorbereitet. Der Film trägt den Namen Capote: A Biography und basiert auf einem Roman von Gerald Clarke. Ähnlich wie in Every Word Is True geht es darin um Capotes Roman „In Cold Blood“ und sein Verhältnis mit dem darin vorkommenden Killer Perry Smith. Für...

  • Philip S. Hoffman als Truman Capote

    Philip S. Hoffman als Truman Capote

    Ehemalige BEM-Accounts25.08.2004

    In einem Film über Kultautor Capote spielt Philip S. Hoffman die Hauptrolle. Samantha Morton und Chris Cooper sind auch im Gespräch.

  • Oscars: Minusrekord bei TV-Quote

    Oscars: Minusrekord bei TV-Quote

    Ehemalige BEM-Accounts26.03.2003

    Das gab es seit Messung der Einschaltquoten noch nie: Die Oscar-Verleihung hatte in den USA die schlechteste TV-Quote seit 1974.

  • "Chicago" räumt ab, Oscar für Caroline Link

    "Chicago" räumt ab, Oscar für Caroline Link

    Ehemalige BEM-Accounts24.03.2003

    6 Oscars für das Musical-Spektakel "Chicago". Caroline Link holt mit "Nirgendwo in Afrika" zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder den Oscar für den Besten nicht-englischsprachigen Film nach Deutschland.

  • Oscars 2003 - Nirgendwo in Chicago mit Nicole Brody

    Kino.de Redaktion24.03.2003

    Am Sonntag wurden im Kodak Theater zu Los Angeles zum 75. mal die Academy Awards verliehen. Der Gewinner des Abends war das Musical Chicago, das insgesamt sechsmal aus dem Umschlag gezogen wurde und auch den Oscar als bester Film gewann. Für die größte Überraschung des Abends sorgte Roman Polanski mit seinem Kriegsdrama The Pianist, das in drei wichtigen Kategorien gewann. Hauptdarsteller Adrien Brody wies in der...

  • Die Oscar-Nominierungen

    Die Oscar-Nominierungen

    Ehemalige BEM-Accounts11.02.2003

    13 Nominierungen für "Chicago", 10 für "Gangs of New York": Die Academy hat soeben die Kandidaten für die Verleihung am 23. März bekannt gegeben.