Der Meister der Martial Arts setzt seinen Körper wieder aktiv vor der Kamera ein. Nach dem großen Erfolg von Ang Lees „Tiger & Dragon“ fühlt sich Chow Yun-Fat offensichtlich dem Drachen besonders verpflichtet.

Sieht den Drachen ins Auge: Chow Yun-Fat

Sein nächster Film heißt „Walk Like a Dragon“ und ist eine Neuauflage des gleichnamigen Westerns von 1960. Es handelt sich um ein Action-Drama, in dem Yun-Fat einen asiatischen Beamten spielen soll, der von Kriminellen bedroht wird. Die wollen seine in San Francisco lebende Tochter drogenabhängig machen, wenn er ihre Forderungen nicht erfüllt.

In Asien schon lange ein Superstar, schaffte Chow Yun-Fat 1998 auch in Amerika den großen Durchbruch mit „The Replacement Killers„. Nach „Tiger & Dragon“ wurde es ein wenig ruhiger um ihn. Doch 2003 kehrt er mit „Bulletproof Monk“ zurück auf die Leinwand.

Wer außer dem Asiaten mit an Bord ist, steht noch nicht fest. Das Skript wurde jedoch vorsorglich so geschrieben, dass der schauspielende Wrestler Dwayne „The Rock“ Johnson, der demnächst für „Walking Tall“ vor der Kamera stehen wird, eine Rolle übernehmen könnte.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Chow Yun-Fat lässt sich auf Western ein

    Lange verhandelte man mit Chow Yun-Fat (Dragonball Evolution), bis er nun endlich einwilligte, eine Rolle in der Komödie Let the Bullets Fly zu übernehmen. Chow spielt darin einen grausamen, doch visionären Bandenchef. Der Western wird von Jiang Wen (New York, I Love You) inszeniert, der in China auch als Schauspieler sehr verehrt wird und es sich daher nicht nehmen lässt, selbst vor die Kamera zu treten. Das Drehbuch...

    Kino.de Redaktion  
  • Chow Yun-Fat spielt Konfuzius in chinesischem Biopic

    Der Schauspieler Chow Yun-Fat („Tiger & Dragon“) spielt den chinesischen Philosophen Konfuzius in einem Biopic, das mit Unterstützung der chinesischen Regierung gedreht wird. Als Regisseur ist Hu Mei an Bord. Konfuzius kam vor 2560 Jahren auf die Welt und lehrte über moralische Fragen und die soziale Ordnung. Die Dreharbeiten sollen im März in China beginnen. Auch der Filmstart soll noch in diesem Jahr sein, aus Anlass...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Dreharbeiten für "Shanghai" mit John Cusack in Bangkok

    Die Weinstein Co. dreht das im Shanghai des Jahres 1941 angesiedelte Actiondrama „Shanghai“ nicht in China, sondern in Thailand. Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele hatte das Projekt nicht die ursprünglich gewollte Dreherlaubnis in China erhalten und war deshalb im Juli nach Bangkok ausgewichen. Dort finden die Dreharbeiten unter der Regie von Mikael Hafström („Zimmer 1408“) noch bis zum 12. August statt. In der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Johnny To entwickelt Remake von "Le Cercle Rouge"

    Regisseur Johnny To („Mad Detective“, „Breaking News“) wird ein Remake des französischen Thrillers „Le Cercle Rouge“ („Vier im roten Kreis“) aus dem Jahr 1970 inszenieren. Damals spielte Alain Delon unter der Regie von Jean-Pierre Melville einen Dieb, der mit einem Mörder und einem Scharfschützen einen Juwelenraub plante. Das Drehbuch für das Remake mit dem Titel „The Red Circle“ adaptiert Ka-Fai Wai („Mad Detective“...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare