Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Chloë Grace Moretz
  4. News
  5. Darum sorgt der Schneewittchen-Film gerade für einen riesigen Skandal!

Darum sorgt der Schneewittchen-Film gerade für einen riesigen Skandal!

Author: Marek BangMarek Bang |

Chloë Grace Moretz Poster
© Locus Creative Studios

Eine Parodie auf Schneewittchen darf die legendäre Märchenfigur natürlich gern durch den Kakao ziehen und in dieser Hinsicht ist an „Red Shoes And The Seven Dwarfs“ auch nichts auszusetzen. Der Stein des Anstoßes liegt viel mehr in einem Plakat, welches in Cannes die Gemüter erregte.

Mit Figuren wie Schneewittchen scheffeln die Verantwortlichen von Disney Millionen und die legendäre Märchenfigur ist auch heute noch in aller Munde. Wie in solchen Fällen üblich ist beim erfolgreichen Original die Parodie nicht weit und so soll der animierte Spaß „Red Shoes And The Seven Dwarfs“ mit den Stimmen von Chloë Grace Moretz und Gina Gershon eigentlich einfach nur Laune machen. In Cannes sorgte ein Werbeplakat für den Film allerdings für mächtig Ärger.

Diesen Disneyfiguren standen echte Menschen Pate

Werbung für „Red Shoes And The Seven Dwarfs“ sorgt für Ärger

Es sollte wohl lustig gemeint sein, eine füllige Schneewittchen-Variante abzubilden und dazu folgenden Satz zu schreiben:  „Was wäre, wenn Schneewittchen nicht länger schön und die sieben Zwerge nicht länger klein wären?“  Schön ist also nur, wer schlank ist? Das ist tatsächlich eine Ohrfeige für jeden Menschen, der gegen das um sich greifende Body Shaming mobil macht wie etwa Nora Tschirner im Film „Embrace“. Auch Model Tess Holliday hat sich per Twitter zu Wort gemeldet:

Anscheinend hat sich die Marketing-Abteilung von „Red Shoes And The Seven Dwarfs“  nicht mit dem Film-Team abgesprochen, denn Sprecherin Chloë Grace Moretz hat sich auf Twitter nicht nur entschuldigt, sondern auch folgenden Tweet abgesetzt:

„Red Shoes And The Seven Dwarfs“ wurde in Südkorea produziert und soll dort noch 2017 in die Kinos kommen. Einen Starttermin für Deutschland gibt es noch nicht. Die Produzenten haben mittlerweile diese Form der Werbung wieder eingestellt. In dem Film selbst soll es übrigens um gesellschaftliche Vorurteile zum Thema Schönheit gehen. Na, dann…

News und Stories