Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Chico Marx

Chico Marx


Mit ihren mehrdeutigen Sprachwitzen, den surrealen Szeneneinfällen und der anarchischen Lust an der Demontage und Zerstörung bürgerlicher Sicherheiten gehörten die von den Bühnenshows des Vaudeville, wo sie ihre Spezifika entwickelt hatten, stammenden Marx Brothers in den 30er und 40er Jahren zu den populärsten Komikern. Das chaotische Quartett, das Katastrophenkomik mit gelegentlichen Gesangseinlagen koppelte,...

Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 26.03.1886  USA
  • Gestorben: 11.10.1961
  • Berufe: Schauspieler
Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Chico Marx

Leben & Werk

Mit ihren mehrdeutigen Sprachwitzen, den surrealen Szeneneinfällen und der anarchischen Lust an der Demontage und Zerstörung bürgerlicher Sicherheiten gehörten die von den Bühnenshows des Vaudeville, wo sie ihre Spezifika entwickelt hatten, stammenden Marx Brothers in den 30er und 40er Jahren zu den populärsten Komikern. Das chaotische Quartett, das Katastrophenkomik mit gelegentlichen Gesangseinlagen koppelte, parodierte Filmgenres, Filme wie „Casablanca“, zeitgenössische Schauspieler und lieferte sich in teils unübersetzbaren, von Wortwitz getränkten Dialogen schlagfertige Gefechte mit seinen Gegnern. Die Marx-Brothers brachten Warenhäuser, Opernhäuser, Pferderennen und Ozeandampfer gehörig durcheinander und lieferten mit „Duck Soup“ (Die Marx Brothers im Krieg“, 1933) eine der witzigsten Polit- und Kriegs-Satiren ab.

Unter den Marx-Brüdern (außerdem: Groucho, Harpo und Zeppo Marx) stellte Chico (1886 - 1961, eig. Leonard Marx), den Raffinierten aus der Tradition der italienischen Commedia dell’Arte dar.

Filme und Serien

Bilder

Wird oft zusammen gesucht