Charlotte Schwab

Charlotte Schwab

Leben & Werk

Nach einer über 20-jährigen Theaterkarriere wechselte Charlotte Schwab vor die Kamera und wurde 1997 als Chefin der Autobahnpolizei in der RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ einem breiten Publikum bekannt.

Charlotte Schwab wurde am 17. Dezember 1952 in Basel in der Schweiz geboren. Bereits mit 17 Jahren wollte sie Schauspielerin werden, machte aber zunächst eine Ausbildung zur Telefonistin bei der PTT. Anschließend besuchte sie das Staatliche Konservatorium für Musik und Schauspiel in Bern. Ihr erstes Theaterengagement erhielt Charlotte Schwab in Trier. Es folgten Stationen in Düsseldorf, Bremen, Berlin, Bochum, Zürich und am Thalia Theater in Hamburg. Erst Mitte der 1990er-Jahre verließ Charlotte Schwab die Bühne, um für das Fernsehen zu arbeiten. Dort machte sie in Filmen wie „Die Konkurrentin“ neben Ann-Kathrin Kramer auf sich aufmerksam. Die größte Popularität brachte ihr bislang die Rolle der Revierleiterin Anna Engelhardt in der Action-Krimiserie „Alarm für Cobra 11“, die sie 1997 übernahm. Erst in der 14. Staffel verließ Charlotte Schwab die Serie. Seit 2002 ist sie zudem als Hauptkommissarin Marion Ahrens in der ZDF-Krimiserie „Das Duo“ zu sehen.

Charlotte Schwab war mit dem Schauspieler Peter Simonischek verheiratet. Aus der Ehe stammt Sohn Maximilian. In zweiter Ehe ist sie mit dem Schauspieler und Regisseur Sven-Eric Bechtolf verheiratet. Das Paar hat einen Sohn.

Bilder

News & Stories

  • ZDF: Neue Folgen von "Forsthaus Falkenau" ab Januar

    Das ZDF zeigt ab dem 4. Januar 2008 um 19.25 Uhr 15 neue Folgen der Serie „Forsthaus Falkenau“. Dazu gibt es am 2. Januar das 90-Minuten-Special „Gefangen auf Teneriffa“. Das Special dreht sich um Stefan Leitner, der die Zuschauer mit auf eine Reise nimmt, die das winterliche Deutschland weit hinter sich lässt. Doch bald entpuppt sich das sonnenverwöhnte Teneriffa als trügerisches Paradies: Nach einem handfesten Eifersuchtsstreit...

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare