• Shia LaBeouf mit Rolle in Lars von Triers "Nymphomaniac"

    Schauspieler Shia LaBeouf („Transformers“-Filme, „Eagle Eye“) soll als nächstes eine Rolle in Lars von Triers neustem Werk „The Nymphomaniac“ übernehmen, berichtet The Hollywood Reporter. Damit wird er neben den beiden Hauptdarstellern Charlotte Gainsbourg und Stellan Skarsgard vor der Kamera stehen. Der dänische Filmemacher („Antichrist“, „Melancholia“ ) setzt damit das Leben einer sexuell gestörten Frau in den Mittelpunkt...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Lars von Trier dreht "Nymphomaniac" mit Charlotte Gainsbourg

    Der dänische Regisseur Lars von Trier bleibt auch nach seinen provokativen Kinofilmen „Antichrist“ und „Melancholia“ dem Thema treu. Seine neuste Produktion heißt „The Nymphomaniac“ und handelt von dem Leben einer sexuell gestörten Frau und begleitet ihre Geschichte von ihrer Kindheit an bis ins späte Alter. Für die Hauptrollen sind Charlotte Gainsbourg und Stellan Skarsgard vorgesehen, die bereits in „Melancholia“...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Königlicher Berlinale-Auftakt

    Königlicher Berlinale-Auftakt

    Mit einem königlichen Drama und einem rauschenden Fest wurde die 62. Berlinale feierlich eröffnet - inklusive eines scharfen politischen Weckrufs!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Lars von Trier vor erneuter Zusammenarbeitet mit Charlotte Gainsbourg

    Nachdem die Wellen seines medial reichlich hochgepuschten und aus dem Zusammnhang gerissenen Kommentars: Yes I am a Nazi… nicht mehr so hoch schlagen, kann sich Lars von Trier seinem neuen Projekt The Nymphomania widmen. Der Geschichte des besonderen erotischen Lebens einer Frau im Alter von 50 Jahren. Der Film soll in acht Kapitel unterteilt sein und gleich in zwei Versionen gedreht werden: In einer Soft- und in einer...

    Kino.de Redaktion  
  • Cannes-Splitter

    Cannes-Splitter

    Jean-Paul Belmondo gestützt, Bernardo Bertolucci im Rollstuhl und ein Film, der in einem Brot aus dem Iran geschmuggelt wurde: So berührend war Cannes.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Familiendramen an der Croisette

    Familiendramen an der Croisette

    Vom Sieger "Tree of Life" bis zum Film von Skandalmann Lars von Trier "Melancholia": Cannes offenbarte 2011 die Wurzeln der Existenz.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kirsten Dunst will wieder mit von Trier drehen

    Kirsten Dunst will wieder mit von Trier drehen

    Wegen Äußerungen über Hitler wurde Lars von Trier in Cannes ausgeschlossen. Seine Hauptdarstellerin und Palmengewinnerin Kirsten Dunst hält zu ihm.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Cannes 2011: Lars von Trier sorgt für einen Eklat

    Regisseur Lars von Trier hat bei einer Pressekonferenz während den Internationalen Filmfestspielen von Cannes für Empörung gesorgt. Der dänische Filmemacher ist bekannt für sein provokatives Auftreten, doch nach dem er Verständnis für Adolf Hitler und Bewunderung für Albert Speer ausdrückte, sorgte er für einen Eklat. Auch seine spätere Entschuldigung konnte nicht verhindern, dass die Festivalleitung ihn nun...

    Ehemalige BEM-Accounts