Dekker muss schweren Schicksalsschlag hinnehmen

Kino.de Redaktion |

Für das Drama Waska konnten neben Jeremy Piven (RocknRolla) und Kate Walsh (One Way to Valhalla) auch noch Thomas Dekker (Beim Leben meiner Schwester), Lynn Collins (Uncertainty), Mira Sorvino (Multiple Sarcasms) und Joseph Morgan verpflichtet werden. Unter der Regie von Gaby Dellal (On a Clear Day) stehen sie gerade allesamt in Calgary vor der Kamera. Das Drehbuch von Catherine Trieschmann basiert auf einem Roman von Leslie Schwartz und handelt von einem jungen Vater (Dekker), der seinen dreijährigen Sohn verliert. Dieser erfriert während eines Angelausflugs. Während er versucht das Geschehene zu verarbeiten, ist ihm der örtliche Staatsanwalt (Piven) auf den Fersen und die Gemeinde, mitsamt seiner Ex-Frau (Collins), macht ihm das Leben zur Hölle. Um die Produktion kümmern sich Tim Perell und Shirley Vercruysse.

Zu den Kommentaren

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Dekker muss schweren Schicksalsschlag hinnehmen