Naomi Watts holt ihren Bruder aus dem Knast

Ehemalige BEM-Accounts |

Catherine Deneuve Poster

Sie war felsenfest von der Unschuld ihres Bruders überzeugt…

Naomi wälzt schon mal Paragraphen-Schinken

1983 war Kenneth Waters wegen Raubüberfalls und Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Seine Schwester Betty Ann war von der Idee besessen, ihren Bruder wieder frei zu bekommen. Also verbrachte die arbeitslose alleinerziehende Mutter zweier Kinder die nächsten 12 Jahre ihres Lebens, um ein Jura-Examen zu bauen - dabei hatte sie anfangs noch nicht mal einen Highschool-Abschluss.

1995 war Betty Ann dann endlich soweit, dass sie den Fall wieder aufrollen konnte. Und nach weiteren sechs Jahren gelang ihr das Unfassbare: Mit einer DNA-Analyse bewies sie die Unschuld ihres Bruders, der im März 2001 als freier Mann aus dem Gefängnis entlassen wurde.

Diese unglaubliche, aber wahre Geschichte schreit natürlich nach einer Verfilmung. Dieser Meinung ist auch Naomi Watts: Die „Ring„-Lady will in der DreamWorks-Produktion „Die Betty Ann Waters Story“ in die Haut der resoluten Self-Made-Anwältin schlüpfen. Das Drehbuch von Pamela Gray, die übrigens eine kleine Nebenrolle in „Im Auftrag des Teufels“ hatte, gilt als eines der vielversprechendsten Hollywoods.

Watts, die zuletzt in „Grabgeflüster“ zu sehen war, entpuppt sich als echter Workaholic: Im November kommt sie mit dem Australo-Western „Ned Kelly“ ins Kino, im Januar nächsten Jahres stürzt sie sich in „Le divorce“ mit Kate Hudson in romantisch-kömödiantische Wirren zu Paris, dann verfängt sie sich in „21 Grams“ mit Sean Penn und Benicio Del Toro in einem verhängnisvollen Dreiecksdrama. Anschließend steht noch die romantische Komödie „I heart Huckabee’s“ an mit einem Starensemble aus Mark Wahlberg, Jude Law, Cathérine Deneuve, Dustin Hoffman und Lily Tomlin, bevor Naomis Tour de Force mit dem Ehebruchsdrama „Anymore“ ihren Abschluss findet.

Wer über solches Stehvermögen verfügt, kann auch 12 Jahre Jura studieren!

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Bärlin" im Rausch der Filme

    "Bärlin" im Rausch der Filme

    Hugh Jackman, Scarlett Johansson, Channing Tatum und viele weitere große Stars präsentieren tolle Filme auf dem Hauptstadt-Festival.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neuer "Asterix & Obelix" mit Gérard Depardieu in Arbeit

    Concorde Filmverleih bringt eine weitere Realverfilmung der beliebten Comic-Figuren „Asterix und Obelix“ in die Kinos. Frei nach der Vorlage „Asterix bei den Briten“ von René Goscinny und Albert Uderzo, entsteht der mittlerweile vierte Familienfilm namens „Asterix und Obelix: God save Britannia“ erstmals in 3D.Nach der Eroberung Britanniens durch Cäsars Legionen leistet nur noch ein einziges Dorf Widerstand. Und dort...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Catherine Deneuve
  5. Naomi Watts holt ihren Bruder aus dem Knast