Stefani wird Baby Doll

Ehemalige BEM-Accounts |

Carroll Baker Poster

In ihrer Rolle als Jean Harlow in „The Aviator“ konnte Gwen Stefani zum ersten Mal Filmluft schnuppern. Jetzt bekommt die Sängerin die Chance, erneut vor die Kamera zu treten.

Will zum Film: Gwen Stefani Bild: Kurt Krieger

In dem Remake von „Baby Doll“ soll die frisch gebackene Mutter Gwen Stefani die Rolle der Baby Doll Meighan übernehmen. In dem Original von 1956 spielte Carroll Baker diese Rolle und schaffte damit den Durchbruch in Hollywood. Keine schlechten Vorzeichen für die als Schauspielerin noch sehr unerfahrene Stefani.

Die Story: Die noch minderjährige Baby Doll heiratet den Geschäftsmann Archie Lee Meighan. Der muss ihr allerdings versprechen, dass er erst ein Jahr nach der Eheschließung mit ihr schlafen wird. Die Dinge werden kompliziert, als Archies Erzrivale das Mädchen kennen lernt und Baby Doll in den Konflikt hineingezogen wird.

Aufruhr um zu viel Sex

Das Drehbuch des Originalfilms stammte aus der Feder von Autor Tennessee Williams und wurde von Elia Kazan inszeniert, der damit einen Golden Globe für die beste Regie einheimste. Das Drama sorgte seinerzeit für große Aufregung und wurde von kirchlicher Seite vor allem wegen der Thematisierung von Sex attackiert: In Schweden wurde der Film sogar komplett verboten. Ob das Remake für genauso viel Aufregung sorgen wird - man wird sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Stefani wird Baby Doll

    Stefani wird Baby Doll

    Sängerin Gwen Stefani scheint Gefallen am Schauspielern gefunden zu haben: Im Remake des Dramas "Baby Doll" soll sie die weibliche Hauptrolle übernehmen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Gwen Stefani als Jean Harlow

    Gwen Stefani als Jean Harlow

    "No Doubt"-Sängerin Gwen Stefani wird in Martin Scorseses Megaprojekt "The Aviator" die legendäre Hollywood-Diva Jean Harlow spielen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Carroll Baker
  5. Stefani wird Baby Doll