1. Kino.de
  2. Stars
  3. Carrie Fisher
  4. News
  5. "Star Wars 7" legoisiert

"Star Wars 7" legoisiert

Ehemalige BEM-Accounts |

Carrie Fisher Poster

Normalerweise gibt’s erst den fertigen Film als Lego-Version…

Das erste Treffen zu "Star Wars: Episode VII" mit Legofiguren Bild: Lego Group

Die erste „Star Wars“-Trilogie gehörte zu den Pionieren in Sachen Legoisierung: Über Youtube-Videos entwickelte sich das Nachspielen der Kultszenen mit gelben Spielfiguren schnell vom Zeitvertreib für Nerds zum globalen Hype.

Das geht inzwischen so weit, dass zu „Star Wars: Episode VII“ schon lange, bevor der Film fertig ist, ein Lego-Motiv aufgetaucht ist. Die LEGO Group hat ein Bild getwittert, in dem das allererste Foto zum neuen „Star Wars“-Film nachgestellt ist: J.J. Abrams und seine Originalstars wie Harrison Ford, Carrie Fisher, Anthony Daniels sowie die Neuzugänge um Adam Driver, Oscar Isaac und Daisy Ridley hatten sich zur ersten Besprechung der Details von „Episode VII“ getroffen

Und genau diese Szenerie gibt’s nun im Lego-Look zu bestaunen. Ford und Daniels sind als ihre Filmfiguren Han Solo und Chewbacca zu sehen, die Neuzugänge als Lego-Version der Schauspieler.

Anlass ist der 15. Geburtstag von Lego Star Wars, zu dem im Sommer eine Reihe neuer Sets auf den Markt kommen sollen - dann garantiert auch mit Motiven zum neuen Film von J.J. Abrams.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Carrie Fisher

Geheime Botschaft in der Lego-Fassung

Dabei haben die Lego-Macher eine Nachricht im Bild versteckt, die auf dem Original nicht zu sehen ist. Auf dem Tisch liegt ein Laptop, auf dem zwei Daten zu erkennen sind: der 29.4.2014, also der Tag, an dem das gezeigte Treffen stattfand. Und natürlich der 13.12.2015, an dem „Star Wars: Episode VII“ ins Kino kommt.

Doch letzterer Termin steht derzeit ein wenig in Frage, weil sich Harrison Ford beim Dreh das Bein gebrochen hat und schlimmstenfalls ganze sechs Monate ausfällt. Um eine Verschiebung zu vermeiden, wird deshalb angeblich gerade die Rolle von Oscar Isaac ausgebaut, während geplante Szenen für Han Solo reduziert werden. Obwohl es zu Isaacs Rolle offiziell keine Details gibt, gehen Kenner stark davon aus, dass er einen Nachfahren von Han Solo spielt, vielleicht sogar dessen Sohn. Trotzdem soll sich an der geplanten großen Story des Films aber nichts ändern…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare