1. Kino.de
  2. Stars
  3. Carrie Fisher
  4. News
  5. Neuer "Star Wars" spielt 30 Jahre nach "Episode VI"

Neuer "Star Wars" spielt 30 Jahre nach "Episode VI"

Ehemalige BEM-Accounts |

Carrie Fisher Poster
© Fox

Neue Jedi-Ritter und vertraute Gesichter brechen den nächsten „Krieg der Sterne“ vom Zaun.

Luke, Lea und Han sind die Helden in "Star Wars: Episode VII" Bild: Fox

In zwei Monaten beginnen in den Londoner Pinewood Studios die Kameras für „Star Wars: Episode VII“ zu laufen. Dort wartet bereits ein komplettes Eins-zu-eins-Modell des Raumschiffes „Millennium Falke“ auf seine Piloten. Nun gab es die erste halbherzige Bestätigung, wer diese Piloten wohl sein könnten.

Disney und Lucasfilm gaben bekannt, dass die Handlung der neuen „Krieg der Sterne„-Trilogie 30 Jahre nach dem Ende von „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ einsetzt. Zur Verlautbarung gehört auch die Information, dass sich „Episode VII“ um „ein Trio von drei jungen Hauptfiguren und einige vertraute Gesichter“ dreht.

Noch fünf Kandidaten für die letzte Hauptrolle

Die Jugend wird wohl von Adam Driver („Inside Llewyn Davis„) und Lupita Nyong’o, Oscargewinnerin für „12 Years a Slave“ vertreten. Für die dritte Figur muss sich Regisseur J.J. Abrams noch zwischen Ed Speleers, John Boyega, Jesse Plemons, Matthew James Thomas und Ray Fisher entscheiden.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Carrie Fisher

Über die „vertrauten Gesichter“ herrscht nun wohl Klarheit: Carrie Fisher, Mark Hamill und Harrison Ford treten ein letztes Mal in ihren Kultrollen Leia Organa, Luke Skywalker und Han Solo an. Undenkbar, dass Letzterer ohne seinen Copiloten Chewbacca an Bord des „Falken“ geht, die Droiden R2D2 und C3PO sind ohnehin längst gesetzt.

Kinostart für „Star Wars: Episode VII“ ist der 18. Dezember 2015.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare