Andy Serkis' "Star Wars"-Rolle enthüllt

Ehemalige BEM-Accounts  

Auch im Krieg der Sterne wird der Superstar kaum zu erkennen sein …

Andy Serkis ist der Supreme Leader Snoke in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" Bild: Kurt Krieger

Soviel steht wohl fest: In „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ wird Andy Serkis eine einflussreiche Persönlichkeit spielen:

Sein Rollenname lautet nämlich ‚Supreme Leader Snoke‘, wie Lucasfilm heute bekannt gab, und wenn das nicht nach Power klingt, was dann?

Wahrscheinlich spielt Andy Serkis den Mann hinter ‚First Order‘, die ‚Nachfolgeorganisation‘ des Imperiums aus der Originaltrilogie. Ob es sich bei Snoke um einen neuen Imperator oder einen neuen Darth Vader handelt, wird sich noch zeigen.

Andy Serkis, der mit seiner ‚Gollum‘-Darstellung in der „Herr der Ringe„-Trilogie Filmgeschichte schrieb, danach erst „King Kong“ und dann einen ganzen „Planet der Affen“ mit Leben erfüllte, wird im fertigen Film jedenfalls kaum zu erkennen sein.

Alle Bilder und Videos zu Carrie Fisher

Den Look des von ihm verkörperten Wesens will Lucasfilm noch nicht verraten, veröffentlichte aber auf www.starwars.com ein starkes Bild von Starfotografin Annie Leibowitz, das Serkis bei der Arbeit im Motion Capturing-Anzug zeigt (direkter Link zum Foto: http://bit.ly/1Fd5ybu).

Veteranen der Sternensaga

„Das Erwachen der Macht“ wird neue Helden einführen, aber auch einer ganze Reihe legendärer Figuren der Sternensaga ein Comeback bescheren: Mit dabei sind die „Star Wars“-Veteranen Harrison Ford (Han Solo) Carrie Fisher (Prinzessin Leia), Mark Hamill (Luke Skywalker), Anthony Daniels (C3PO), Kenny Baker (R2D2) und Peter Mayhew (Chewbacca). Zu den Neueinsteigern in die Reihe zählen John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Domhnall Gleeson und Max von Sydow.

Die Handlung setzt 30 Jahre nach den Ereignissen in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ ein, Kinostart ist am 17. Dezember.

Zu den Kommentaren

Kommentare