Campbell Scott

Schauspieler • Producer • Sprecher • Produzent • Regisseur • Drehbuchautor
Campbell Scott Poster
Alle Bilder und Videos zu Campbell Scott

Leben & Werk

Unter den jungen Hollywood-Stars der 90er-Jahre war Campbell Scott der mit den ausgesucht guten Manieren, der Eleganz in der Maßanzug-Kleidung und der kultivierten Erscheinung. Weder Yuppie noch reicher Erbe, umgibt den Schauspieler in seinen Rollen ein Flair gepflegter Ausstrahlung, das aus seiner überlegenen Lebenshaltung resultiert, was man am besten in Alan Rudolphs „Mrs. Parker und ihr lasterhafter Kreis“ beobachten konnte, wo er den (authentischen) Schriftsteller und Kritiker Robert Benchley, den Liebhaber von Dorothy Parker (Jennifer Jason Leigh), als distinguierten Literaten spielte. Ebenso gediegen war er als Erfinder Joe Ross, dem in David Mamets Thriller „Die unsichtbare Falle“ ein Komplott von Wirtschaftsspionen zum Verhängnis wird.

Campbell Scott, der Sohn des Schauspielers George C. Scott und der Schauspielerin Colleen Dewhurst, wurde 1961 in New York geboren und debütierte nach seinem Schauspielstudium bei Stella Adler und Geraldine Page sowie etlichen Theaterauftritten im Film „Five Corners“ an der Seite von Jodie Foster, die er vor dem Psychopathen John Turturro rettet. In dem Aids-Drama „Longtime Companion“ und in „Entscheidung aus Liebe“ starb er an Aids bzw. an Krebs. Er begleitete das Paar Debra Winger und John Malkovich in Bernardo BertoluccisHimmel über der Wüste“ in den Orient und verliebte sich als englischer Techniker und Agent in John Schlesingers „…und der Himmel steht still“ in der Zeit des Kalten Krieges in die Berlinerin Isabella Rossellini. Mit ihr teilte er auch als höflich-freundlicher Autoverkäufer die Tafel bei der Abendgesellschaft in dem italienischen Restaurant in „Big Night“, in dem er mit Stanley Tucci zusammen Regie führte. 1996 fungierte er auch erstmals als Produzent bei „The Daytrippers“.

In Michael McGowans Underdog-Story „Saint Ralph“ unterstützte Scott als Priester, Lehrer und früherer Marathon-Läufer einen seiner Schüler, der unbedingt den Bostoner Marathon gewinnen will. Als Staatsanwalt klagte Campbell Scott in dem gruseligen Gerichtsdrama „Der Exorzismus von Emily Rose“ einen Priester (Tom Wilkinson) an, der bei der Durchführung eines Exorzismus fahrlässig den Tod eines 19-jährigen Mädchens herbeigeführt haben soll.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare