Jet Li und Jackie Chan machen's zusammen

Ehemalige BEM-Accounts |

Bud Spencer Poster

Die linke und die rechte Handkante des Teufels!

Wer schlägt härter zu: Jet Li oder Jackie Chan? Bild: Kurt Krieger/Warner

So könnte man in Anlehnung an Bud Spencer und Terence Hill den neuen Film von Rob Minkoff („Stuart Little„) zusammenfassen. In „The Forbidden Kingdom“ nämlich kommt es erstmals zum Gipfeltreffen der beiden Martial-Arts-Götter Jet Li und Jackie Chan.

Die Stars aus „Kiss of The Dragon“ und „Rush Hour“ spielen in der Hollywood-Adaption eines klassischen chinesischen Märchens allerdings nicht die Heldenrolle, sondern fungieren als Gegenspieler beziehungsweise Mentor des noch nicht besetzen Hauptdarstellers.

Der wird ein kleiner Junge sein, der zufällig in einem Laden in Chinatown eine mythische Waffe entdeckt und mit dieser in die Vergangenheit reist, um sich im antiken China mit Fabelwesen und finsteren Kriegern zu messen. Mehr über das Drehbuch wollte der Regisseur in einem Interview allerdings noch nicht verraten.

Stunts von Meisterhand

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Was wurde aus Cary Guffey alias H7-25? Das macht Bud Spencers kleiner Gefährte heute

Bekannt ist aber schon, dass Yuen Woo-ping die Stunts und Martial-Arts-Szenen gestalten und umsetzen wird. Der wie Jet Li und Jackie Chan aus dem Hongkong-Kino stammende Choreograph und Regisseur ist seit „Tiger & Dragon“ und „Matrix“ der Spezialist schlechthin, wenn es um atemberaubende Kampfszenen geht.

Auch die weiteren Crewmitglieder dieser Big-Budget-Actionstory sind Stars. Unter anderem wurde Peter Pau als Kameramann engagiert, der für seine Arbeit an „Tiger & Dragon“ mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Die Dreharbeiten zu „The Forbidden Kingdom“ sollen bereits Anfang Mai beginnen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Bud Spencer
  5. Jet Li und Jackie Chan machen's zusammen