Josh Hutcherson dreht mit James Franco

Ehemalige BEM-Accounts |

Bryan Cranston Poster

Wenn James Franco ruft, scheinen sich vor allem die Jungstars in Hollywood bereitwillig zur Verfügung zu stellen.

Josh Hutcherson hat Pläne für die Zeit nach Panem Bild: Kurt Krieger

Der Schauspieler gilt mit seinem großen Hang zum Künstlerischen in der Branche als ziemlich angesagt. Kein Wunder also, dass sich nun auch „Tribute von Panem„-Star Josh Hutcherson für sein Mitwirken in Francos neuem Kinofilm entschied.

In der Literaturverfilmung nach John Steinbecks „In Dubious Battle“ hat der Peeta-Darsteller eine Rolle übernommen, ebenso Zach Braff, der mit seinen Filmen „Garden State“ und „Wish I Was Here“ selbst zu den großen Regie-Talenten zählt. Natürlich wird sich auch James Franco nicht nur auf die Regie beschränken und ebenfalls vor der Kamera zu sehen sein.

Aber auch Selena Gomez, Ashley Greene, Vincent D’Onofrio, Robert Duvall, Ed Harris, Bryan Cranston und Sam Shepard ließen sich für ihr Mitwirken verpflichten. Obwohl die Produktion bereits gestartet ist, sind Einzelheiten über die jeweiligen Rollen noch nicht bekannt.

Josh Hutchersons Karrierepläne

Bilderstrecke starten(43 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bryan Cranston

Josh Hutcherson scheint sich bereits auf seine Karriere nach den Hungerspielen vorzubereiten. Am 19. November startet mit „Die Tribute von Panem - Mockingjay, Teil 2“ der letzte Teil der „Panem“-Reihe, danach heißt es für die Jungstars, sich in Hollywood auch anderweitig zu etablieren.

Während sich Jennifer Lawrence als Oscar-Preisträgerin ohnehin schon vorher unabhängig gemacht hat, muss sich Josh Hutcherson erst noch aus Panem freikämpfen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Bryan Cranston
  5. Josh Hutcherson dreht mit James Franco