Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Bruce Willis
  4. News
  5. "Hitman" als glückloser Bankräuber

"Hitman" als glückloser Bankräuber

Ehemalige BEM-Accounts |

Bruce Willis Poster
© Kurt Krieger

Für Actionfans ist Weihnachten in diesem Jahr bereits am 13. Dezember.

Vom coolen Profikiller zum planlosen Panzerknacker: Timothy Olyphant © Kurt Krieger

Dann kommt nämlich die heiß erwartete Game-Verfilmung „Hitman - Jeder stirbt alleine“ ins Kino. Timothy Olyphant spielt darin einen namenlosen, eiskalten Profikiller, der das Opfer einer Intrige wird. Mit dieser Traumrolle dürfte sich der 39-Jährige endgültig in den Hollywood-Olymp katapultieren.

Doch Olyphant, der bereits als Bruce Willis‚ fieser Gegenspieler in „Stirb langsam 4.0“ von sich reden machte, möchte nicht auf das Actiongenre festgelegt werden. Deshalb hat sich der Schauspieler als nächstes Projekt eine Komödie ausgesucht: In „High Life“ spielt Timothy den Anführer einer Bankräuber-Bande, der es nicht gelingt, auch nur einen einzigen Tresor zu knacken. Der Grund hierfür ist die schlichte Inkompetenz der Gaunertruppe.

Erst Bühne, dann Kino

Neben Olyphant werden Joe Anderson („Geliebte Jane„), Stephen McIntyre („Fear X„) und Rossif Sutherland („Timeline„) zu sehen sein, Regie führt Gary Yates („Seven Times Lucky“). „High Life“ basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Lee MacDougall, der auch das Skript mitverfasst hat. Die Dreharbeiten zu der Bankräuber-Komödie haben gerade begonnen.

News und Stories