Alle Bilder und Videos zu Bruce Davison

Leben & Werk

Der blonde Bruce Davison, dessen Haare sich seit seinem Debüt 1969 („Blutige Erdbeeren„) im Lauf der Jahre zu Föhnwellen legten, wurde durch seine Rolle des mit Ratten kommunizierenden Teenagers „Willard“ bekannt. Mit seinem Aussehen eines immer schlank gebliebenen Jungunternehmers trat er seitdem in Filmen wie „C.R.A.S.H.“, wo er zur Brigade der Krankenfahrer um Larry Hagman, Harvey Keitel und Raquel Welch gehört, oder „Spione wie wir“ und „China Blue bei Tag und Nacht“ auf. Jahrgang 1946, gab der in Philadelphia geborene Davison 1967 sein Bühnendebüt und wurde mehrfach ausgezeichnet. Der stets sehr zurückhaltend und diszipliniert spielende Schauspieler gehörte in den 90er Jahren zu der Gruppe schwuler Freunde in „Longtime Companion„, spielte in „Der Musterschüler“ den Lehrer des die Nazi-Greuel des alten Professors herausfindenden Schülers, und gehörte zum Ensemble von Robert Altmans „Short Cuts“, wo er (der trotz randloser Brille wesentlich jünger als sein Alter aussieht) seinen nach einem Unfall im Krankenhaus im Koma liegenden Sohn aufsucht und in der Klinik überraschend seinem Vater (Jack Lemmon) begegnet, der über 30 Jahre nichts hat von sich hören lassen.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare