Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Garfield erscheint zum ersten Mal

Garfield erscheint zum ersten Mal

Ehemalige BEM-Accounts |

© Fox

„Hunger!“, schreit sein immer knurrender Magen, „Lasagne!“, schreit der Gourmet in ihm.

Garfield arbeitet mit Vorliebe daran, seine runde Figur zu halten Bild: Fox

Seit 29 Jahren macht sich der fette, getigerte Kater Garfield Gedanken über die Nahrungsaufnahme. Dabei wird er von seinem Herrchen doch immer liebevoll umsorgt.

Am 19. Juni 1978 stellten sich Jon Arbuckle und sein Haustier in einem Comicstrip in 41 amerikanischen Tageszeitungen vor. Seitdem erscheint jeden Tag eine neue Episode aus dem Leben des nimmersatten Lasagnefressers, der von seinem Besitzer regelmäßig auf Diät gesetzt wird. Inzwischen gelangte Garfield durch seine täglichen Späße in über 2500 internationalen Zeitungen zu Weltruhm, ebenso sein Erfinder und Zeichner Jim Davis. 1983 fand das moppelige Plüschknäuel seinen Weg mit kurzen Cartoons ins Fernsehen, 2004 erschien der erste Kinofilm.

Kugelrund und erfolgreich

Die Realverfilmung mit Breckin Meyer und Jennifer Love Hewitt war sogar so erfolgreich, dass 2006 eine Fortsetzung gedreht wurde. Ein Beweis, dass dem faulen Kater mit dem Kugelbauch einfach niemand widerstehen kann …