1. Kino.de
  2. Stars
  3. Brad Pitt
  4. News
  5. "Tudors"-Star Henry Cavill baut die Chinesische Mauer

"Tudors"-Star Henry Cavill baut die Chinesische Mauer

Ehemalige BEM-Accounts |

Brad Pitt Poster
© Constantin

Er ist der Mann für die schwersten Jobs in Hollywood!

"The Great Wall": Henry Cavill hat sich ein großes Bauprojekt vorgenommen Bild: Constantin

Henry Cavill

Nun soll er gar das größte Bauwerk der Weltgeschichte errichten - die Chinesische Mauer! Denn Henry Cavill hat die Hauptrolle im Historien-Epos „The Great Wall“ ergattert. Im Regiestuhl sitzt dabei Edward Zwick, der schon mit „Last Samurai“ bewiesen hat, dass er fernöstliche Motive in beeindruckend schöne Bilder bannen kann.

Details zur Handlung werden derzeit noch geheim gehalten, die Macher haben lediglich verraten, dass „die mysteriösen Hintergründe des Baus der Mauer“ im Mittelpunkt stehen sollen.

Geheimnisvoll wie der Bau der Pyramiden

Bilderstrecke starten(374 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Brad Pitt

Vermutlich wird „The Great Wall“ daher in der wichtigsten Bauphase der Mauer um 220 v. Christus spielen, als der erste chinesische Kaiser Quin Shihuangdi sein Reich vor Invasoren aus dem Norden abschirmen wollte. Erste einfache Befestigungsanlagen datieren zwar schon aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. und die endgültige Form der Mauer entstand dann erst ums 15. Jahrhundert n. Chr. Doch eine große unbeantwortete Fragen um die Mauer lautet, wie das chinesische Volk unter dem ersten Kaiser mit den bescheidenen architektonischen Mitteln des zweiten vorchristlichen Jahrhunderts überhaupt ein derart enormes Bauwerk bewältigen konnte.

Welche Rolle Henry Cavill spielen wird, um dieses Mysterium aufzuklären, ist dabei noch ungewiss. Als Chinese wird er eher nicht zu sehen sein, vielleicht aber als westlicher Berater oder Helfer?

Hinter dem Projekt steht übrigens Top-Produzent Thomas Tull, auf dessen Konto eine ganze großer Kino-Epen gehen - allerdings von recht unterschiedlicher Qualität: „10.000 BC„, „300„, „The Dark KnightWatchmen„, „Inception„, „Kampf der Titanen“ und „Sucker Punch“ waren alle großformatiges Kino, allerdings nicht immer mit großartigen Drehbüchern.

Dieses kommt bei „The Great Wall“ von Max Brooks, der auch die schräge Zombie-Satire „World War Z“ mit Brad Pitt geschrieben hat, die im Januar 2013 in die deutschen Kinos kommt. Das lässt hoffen, dass sich das China-Epos nicht einfach nur in bedeutungsschweren Bilderfluten verlieren wird, sondern auch eine Prise Witz und Ironie entfaltet…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare