Reeves als Herr der Sieben Meere

Ehemalige BEM-Accounts |

Brad Pitt Poster

Das immer wieder aufgeschobene Großprojekt „The 8th Voyage of Sinbad“ scheint endlich Fahrt auf zu nehmen. Neu an Bord des Seefahrerspektakels: „xXx“-Regisseur Rob Cohen - und Keanu Reeves!

Hollywoods neuer Sindbad: Keanu Reeves Bild: Kurt Krieger

Keanu Reeves

Und damit dieser auch ja keinen Schiffbruch an den Kinokassen erleidet, wurde neben Action-Fachmann Rob Cohen ein weiterer Erfolgsgarant verpflichet. Neal H. Moritz, der unter anderem auch am neuen „Superman„-Film mitwirkt, übernimmt die Produktion.

In „The 8th Voyage of Sinbad“ erleben der Seefahrer und seine Crew ein atemberaubendes Abenteuer - allerdings nicht auf hoher See, sondern an Land: Nachdem sie an der Küste von China ausgesetzt werden, machen sich Sindbad und Co. auf die Suche nach der legendären Lampe des Aladdin.

Potpourri der Hollywood-Klischees

Bilderstrecke starten(374 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Brad Pitt

Unterwegs machen sie Bekanntschaft mit einer bildhübschen Kaiserin, bekommen es mit allerlei fantastischen Wesen zu tun und durchkreuzen die Pläne eines skrupellosen chinesichen Generals, der das Kaiserreich mit seinen Superkräften bedroht.

Ob dieser etwas wild zusammen gewürfelte Story-Mix reicht, um den Herrn der Sieben Meere diesmal vor dem Untergang zu bewahren, bleibt natürlich abzuwarten. Hollywoods letztes Sindbad-Projekt, ein Zeichentrickfilm mit Brad Pitt als prominentem Synchronsprecher, soff am Box Office jämmerlich ab.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Brad Pitt
  5. Reeves als Herr der Sieben Meere