Freizügig: Frauenschwarm David Duchovny

Für viele ist er das männliche Sex-Symbol der Neunziger: David Duchovny. In seinem neuen Film „Full Frontal“ zeigt der ehemalige Akte-X-Star fast alles: Eine umstrittene Aufnahme in Steven Soderberghs Drama präsentiert David im Zustand höchster Erregung - im Wortsinne, wohlgemerkt.

Die Szene spielt sich allerdings unter einer Decke ab, und Duchovnys exponiertes Körperteil ist nur ein Filmrequisit. Trotzdem sollte die Sequenz in den USA zensiert werden. Steven Soderbergh wehrte sich jedoch heftig dagegen und setzte seinen Willen schließlich durch.

Duchovny spielt in der inoffiziellen Fortsetzung von Soderberghs Klassiker „Sex, Lügen und Video“ einen Schauspieler, der von Julia Roberts interviewt wird. Ein Kamerteam zeichnet das Ganze für einen Kinofilm auf.

Ebnenfalls mit dabei: Blair Underwood („Rules„) und Catherine Keener, die in „Being John Malkovich“ als sexy Kollegin von John Cusack bestach. Brad Pitt und Regie-Ass David Fincher sind in kurzen Cameo-Auftritten zu sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare