Marion Cotillard spioniert mit Brad Pitt

Ehemalige BEM-Accounts |

Brad Pitt Poster

Ich seh dir in die Augen, Kleines … und dann bringe ich dich um.

Soll Brad Pitt in Casablanca täuschen: Marion Cotillard. Bild: Kurt Krieger

Um Marion Cotillard zu bekommen, würden Kultregisseur Robert Zemeckis („Zurück in die Zukunft„-Reihe, „Forrest Gump“) und sein Star Brad Pitt ihr neues Projekt glatt ins Jahr 2016 verschieben.

Der Film hat noch keinen Titel, doch soll es sich laut ‚Hollywood Reporter‘ um ein „romantisches Drama“ handeln, das während des Zweiten Weltkrieges spielt. Oscarpreisträgerin Cotillard und Pitt würden als Agentenpaar nach Casablanca reisen, um dort einen deutschen Botschafter um die Ecke zu bringen.

Während der mörderischen Mission verlieben sich die beiden und heiraten. Allerdings erhält Pitts Figur Informationen, dass seine Frau ein doppeltes Spiel treibt und auch für die Nazis spioniert - er möge sie bitte umgehend umbringen. Das Drehbuch steuert „Eastern Promises“-Autor Stephen Knight bei.

Erst kommt „Assassin’s Creed“

Bilderstrecke starten(374 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Brad Pitt

Marion Cotillards Terminkalender ist voll, denn sie hat bereits für die weibliche Hauptrolle in der ebenfalls recht mörderischen Games-Adaption „Assassin’s Creed“ unterschrieben. Brad Pitt, bei uns zuletzt mit „Herz aus Stahl“ in den Kinos, käme die Verschiebung nicht ungelegen. Er würde dann zunächst die Militärkomödie „War Machine“ für Netflix drehen.

Robert Zemeckis hat sich rar gemacht in letzter Zeit. Sein letzter Kinofilm, das Pilotendrama „Flight“ mit Denzel Washington in der Hauptrolle, stammt aus dem Jahr 2012.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Brad Pitt
  5. Marion Cotillard spioniert mit Brad Pitt