Filmstars haben oft seltsame Hobbys…

Bei Filmpremieren im feinen Zwirn unterwegs, daheim eher im Blaumann: Ewan McGregor ist im Nebenberuf Fahrradmonteur! Bild: Kurt Krieger

Jean Reno

Richtig schräg ist auch das neue Hobby von „Star Wars„-Held Ewan McGregor. Denn der einstige Obi-Wan Kenobi hat seit Neuestem das Lichtschwert mit dem Schraubenschlüssel getauscht: McGregor ersteigert sich auf Ebay gerne Einzelteile für Fahrräder und baut daraus echte Drahtesel-Unikate zusammen.

„Als erstes kaufe ich auf Ebay den Rahmen und überlege mir dann ‚Was mache ich jetzt daraus?'“, verrät Ewan. „Ich habe dabei immer eine ästhetische Vorstellung, auch wenn viele professionelle Fahrrad-Designer sagen, dass sich ein Rad quasi von selbst baut. Das tut es zwar in gewisser Weise auch, aber nicht alles funktioniert, weil manche Komponenten halt nicht zusammenpassen, dann muss man sie anpassen. Aber am Ende des Tages ist ein Fahrrad schon wie ein kleines Kunstwerk mit einer ganz eigenen Ästhetik!“

Einsamer Speichencowboy im Land der SUV-Breitreifen

Bilderstrecke starten(374 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Brad Pitt

Doch völlig in künstlerischen Sphären verliert sich McGregor beim Zahnritzel verschrauben dann doch nicht: „Trotzdem kann man mit dem Ergebnis natürlich zum Einkaufen radeln“, räumt der Filmstar ein. „Auch wenn das hier in L.A. natürlich kein Mensch tut.“

Dass sich der Topmime neben dem Drahtesel-Design trotzdem weiter auch seiner Filmkarriere widmet, gibt’s ab 13. Januar wieder zu sehen, denn dann kommt McGregors neues Werk „The Impossible“ ins Kino. In dem Katastrophendrama wird der Schotte an der Seite von Filmgattin Naomi Watts im Thailand-Urlaub von einem Tsunami überrascht - angelehnt an die verheerenden Ereignisse vom 26. Dezember 2004.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare