Die Romane der Engländerin Jane Austen gehören zu den besten ihrer Kategorie.

Soll sich mit Keira Knightley streiten: Brad Pitt Bild: Kurt Krieger

Denn so bissig und schlau wagte im England des 19. Jahrhunderts kaum eine Frau zu schreiben. Bücher wie „Emma“ und „Sinn und Sinnlichkeit“ wurden mit Stars wie Gwyneth Paltrow, Ewan McGregor und Emma Thompson bereits erfolgreich verfilmt. Und auch das Buch „Stolz und Vorurteil“ adaptierte Hollywood bereits 1940 für die Leinwand.

Einen tieferen Eindruck bei den Zuschauern hinterließ jedoch der zweiteilige, britische Fernsehfilm von 1995. Darin gifteten Jennifer Ehle als voreingenomme Elizabeth Bennet und Colin Firth als arroganter Mister Darcy einander regelmäßig an, bis sie am Ende schließlich glückselig vor dem Traualtar standen.

Was sich liebt…

In dem geplanten Remake der Literaturverfilmung wird nun „Fluch der Karibik„-Star Keira Knightley in die Rolle der widerspenstigen Lizzie Bennett schlüpfen. Und wenn es nach den Produzenten des Films geht, soll Brad Pitt die Rolle ihres geliebten Widersachers spielen.

Bilderstrecke starten(374 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Brad Pitt

Noch hat Pitt seine Meinung zu dem Projekt nicht verlauten lassen, Knightley dagegen hat bereits ihre Zusage für den Dreh gegeben. Dieser soll im August beginnen, wenn die 19-jährige das Drama „Tulip Fever“ beendet hat. Und Brad Pitt müsste bis zum Sommer die letzte Szene von „Ocean’s Twelve“ abgedreht haben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare