1. Kino.de
  2. Stars
  3. Brad Pitt
  4. News
  5. Brad Pitt als Buddha

Brad Pitt als Buddha

Ehemalige BEM-Accounts |

Brad Pitt Poster
© Kurt Krieger

Hollywood-Liebling Brad Pitt soll die Hauptrolle im ersten offiziellen Film über Buddha übernehmen. Regie führt der amerikanisch-indische Regisseur Shekhar Kapur, das Skript zum Film stammt von Motivations-Guru Dr. Deepak Chopra.

Hoffentlich kann Jennifer Aniston das verkraften: Brad Pitt als Buddha Bild: Kurt Krieger

Neben Frauenschwarm Brad Pitt konnte Shekhar Kapur auch den bekennenden Buddhisten Richard Gere und Bollywood-Star Aishwarya Rai für sein Projekt gewinnen. Die rehäugige Schönheit wurde für ihre Rolle in der Komödie „Bride and Prejudice„, die im August als „Liebe lieber indisch“ auch in deutschen Kinos anläuft, hochgelobt. Aishwarya wird die Frau an Brads Seite spielen und die Rolle von Prinzessin Yashodhara übernehmen - mit ihr wurde Buddha im Alter von 16 Jahren verheiratet.

Sogar der Dalai Lama begeistert sich für das Projekt Shekhar Kapurs und gibt seinen Segen. Trotz solch prominenter Unterstützung bleibt der Regisseur aber realistisch: Er freue sich sehr darauf, die Geschichte des legendären Prinzen zu verfilmen, gleichzeitig sei er sich jedoch bewusst, dass seine Arbeit nicht unbedingt von allen Seiten Zustimmung finden werde.

„Ich möchte keinen umstrittenen Film machen“, betont Kapur. „Trotzdem - es existieren so viele verschiedene Sekten und verschiedene Interpretationen der Geschichte, dass es sicherlich immer Leute geben wird, die mit meiner Interpretation nicht übereinstimmen.“

Ach Brad, was hast Du getan?!

Bilderstrecke starten(374 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Brad Pitt

Fraglich ist, was Jennifer Aniston von der neuen Rolle ihres Ex hält - hat sie doch vor wenigen Monaten einen Mann gefunden, der ihr über den Trennungsschmerz von Brad hinweghelfen soll: Buddha. Die „Friends„-Darstellerin hat sich erst unlängst ein Meditationszimmer in ihrer Villa in Malibu einrichten und ihr Zuhause mit Buddha-Statuen schmücken lassen.

Außerdem nimmt sie in Los Angeles Unterricht in der östlichen Glaubenslehre. Eine Freundin der Schauspielerin verrät: „Die Trennung von Brad hat ein riesiges Loch in Jens Leben hinterlassen. Sie sucht einen Weg, Trost zu finden, ohne zu Alkohol oder Drogen zu greifen.“

Angesichts solcher Neuigkeiten sollte sich Shekhar Kapur eventuell doch nach einem neuen Hauptdarsteller umsehen…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare