1. Kino.de
  2. Stars
  3. Brad Pitt
  4. News
  5. Blauer Brief für Brad Pitt

Blauer Brief für Brad Pitt

Ehemalige BEM-Accounts |

Brad Pitt Poster
© Kurt Krieger

Der Regiestuhl stand schon bereit, das Set war ausgeleuchtet und die Filmklappe wartete auf ihren ersten Einsatz…

Schon vor dem Start ausgebremst: Brad Pitt und Steven Soderbergh Bild: Kurt Krieger

Doch dann gab’s für Superstar Brad Pitt und den Top-Regisseur Steven Soderbergh („Ocean’s Twelve„) ein lautes „Nein!“. Es kam von Amy Pascal, der obersten Chefin des Filmriesen Columbia. „Moneyball“ hieß das Projekt, das Pitt und Soderbergh drehen wollten, im Mittelpunkt sollte Pitt als Baseball-Manager stehen, der nach einer wahren Geschichte für extrem wenig Geld ein Topteam zusammenstellt.

Stein des Anstoßes war angeblich Soderberghs überarbeitete Fassung des Drehbuchs, das ursprünglich Steven Zaillian („Schindlers Liste„, „American Gangster„) geschrieben hatte. Besonders bitter: Soderbergh hatte bereits mehrere Stunden Material und Interviews mit Größen aus der Welt des Baseball gedreht. Freuen wird sich nur Angelina Jolie, denn so hat ihr Brad unverhofft Erziehungsurlaub für die wachsende Patchwork-Familie…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare