Besessen vom Co-Star

Ehemalige BEM-Accounts |

Brad Pitt Poster

Gwyneth Paltrow schnappt sich einmal mehr ihren Filmpartner.

Die küssen halt wie Profis!

Wenn sich’s am Set schon so wunderbar knutscht, warum dann nicht auch im wirklichen Leben?

Spezialistin in dieser Frage ist die schöne Gwyneth Paltrow: Erst fing sie am Set von „Sieben“ Traummann Brad Pitt ein, dann nutzte sie beim Dreh von „Bounce“ mit Ben AffleckEine Chance für die Liebe„.

Jetzt musste auch Aaron Eckhart dran glauben. Die letzte Klappe zu „Besessen“ war kaum gefallen, da wurden die beiden neckisch turtelnd im Speisetempel Moomba in L.A. gesehen. Dabei war Gwyneth eigentlich schon auf dem Sprung zum Flughafen um in London Theater zu spielen.

Kein Wunder, dass sich Paltrow nicht losreißen konnte, denn schon die Romanvorlage zu „Besessen“ von A S Byatt trägt den Untertitel „A Romance“ - entsprechend hinreißend ist auch die Liebesgeschichte des Schmachtfetzens:

Bilderstrecke starten(374 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Brad Pitt

Zwei Literaturwissenschaftler (Eckhart und Paltrow) finden heraus, dass ihre beiden Studienobjekte, zwei Dichter aus der viktorianischen Zeit, eine ehebrecherische Liebelei hatten - und das obwohl einer der Schreiberlinge sich als Held der Keuschheit zu inszenieren pflegte. Der Streit um die philologische Wahrheit wird zum Vorspiel einer wunderbaren Liebschaft.

Eckhart hatte bis dahin eher durch Nebenrollen auf sich aufmerksam gemacht: „Nurse Betty„, „Erin Brockovich„, „An jedem verdammten Sonntag„). Aber kaum, dass das erste Angebot für eine Hauptrolle ins Haus flattert, knutscht er schon eine echte Hollywood-Größe: Doppelter Volltreffer!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Brad Pitt
  5. Besessen vom Co-Star