Lady Gaga aus Muppets-Film rausgeschmissen

Ehemalige BEM-Accounts |

Billy Crystal Poster

Katy Perry wurde ebenfalls aus der endgültigen Version herausgeschnitten.

Wer braucht schon Popstars, wenn die Muppets auftreten Bild: Walt Disney Studios

Die Muppets und ihr Faible für Hollywoodstars und Musiker: Seit die liebenswerten Puppen aus der Henson-Familie das erste Mal den Bildschirm unsicher machten, ist diese Liaison ein Markenzeichen der Muppet-Show. Auch in ihrem ersten großen Film seit zwölf Jahren versammeln sich wieder jede Menge Stars in ihrem Theater. Unter anderem geben sich Alan Arkin, Ricky Gervais, Billy Crystal, Zach Galifianakis, Jack Black und Jean-Claude Van Damme die Ehre. Die Liste der Stars hätte noch viel länger sein können - dann allerdings wäre auch der Film weitaus länger geworden. Und das war so gar nicht im Sinne der Produzenten.

Nachdem die erste Fassung von „Die Muppets“ ganze drei Stunden lang war, musste der Cutter den Film auf 98 Minuten runterkürzen. Seiner Schere fiel dabei niemand Geringeres als Lady Gaga zum Opfer. Die Poqueen hatte mit ihrer versammelten Belegschaft eine Szene gedreht, in der sich Gaga mit Miss Piggy anlegt. Gerüchten zufolge soll Madonnas Song „Vogue“ darin vorgekommen sein - was insofern sinnvoll erscheint, da Miss Piggy in dem neuen Leinwandabenteuer die Chefredakteurin der Pariser Vogue-Edition ist.

Gaga und Perry raus, Grohl drin

Gaga war jedoch nicht die einzige, die aus dem Film entfernt wurde. Auch Katy Perry hatte eine Szene, in der sie ihren Hit „I Kissed A Girl“ auf die Schippe nimmt. Der Refrain wurde für Miss Piggy auf die Zeilen „I kissed a squirrel and I liked it“ umgetextet. In der Szene wurde Miss Piggy von immer mehr Eichhörnchen umrundet, die sie küssen wollten, woraufhin die Schweinedame natürlich ausflippte.

Bilderstrecke starten(48 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Billy Crystal

Fans von Perry und Lady Gaga können jetzt noch auf die Outtakes auf der im kommenden Jahr erscheinenden DVD hoffen. Foo Fighters-Fans hingegen dürfen sich schon im Kino dem pelzigen Vergnügen hingeben. Sänger und Drummer Dave Grohl wird nämlich in einer kleinen Szene für Animal einspringen, der zu seinem Aggressionstherapeuten muss.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Harold Ramis verstirbt im Alter von 69 Jahren

    Es ist bereits der dritte große Abschied in Folge. Erst kommt Paul Walker bei einem Verkehrsunfall ums Leben, dann stirbt Philip Seymour Hoffman an einer Überdosis, und nun scheidet mit Harold Ramis ein cineastisches Multitalent aus dem Leben, das den Filmfans manch einen unvergesslichen Klassiker bescherte. Der Autor, Regisseur und Schauspieler wurde vor allem für seine Arbeit mit Bill Murray und Dan Aykroyd bekannt...

    Kino.de Redaktion  
  • "The Rock" ist Kinokassen-König 2013

    "The Rock" ist Kinokassen-König 2013

    Dwayne Johnson ist Hollywoods Mann des Jahres - kein anderer Star machte soviel Geld an den Kinokassen wie "The Rock".

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Billy Crystal
  5. Lady Gaga aus Muppets-Film rausgeschmissen