Bilderstrecke starten(218 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bernhard Schir

Leben & Werk

Bernhard Schir wurde am 24. Januar 1963 in Innsbruck geboren. Er absolvierte eine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und eine Gesangsausbildung bei Prof. Kurt Werner und Prof. Inge Wamser. Schir spielte an zahlreichen großen deutschsprachigen Bühnen, unter anderem am Theater Basel, dem Stadttheater Klagenfurt und immer wieder am Theater in der Josefstadt. 2007 wurde Schir für seine darstellerische Leistung im Stück „Das Fest“ mit dem begehrten Nestroy-Theaterpreis als „Bester Schauspieler“ ausgezeichnet. Seit Mitte der 1980er-Jahre machte der Theaterschauspieler auch im Fernsehen Karriere. Den Durchbruch schaffte er 1996 in der Arzt-Serie „OP ruft Dr. Bruckner“, in der er den Titelhelden mimte und so einem breiten Publikum bekannt wurde.

Seitdem war Schir in zahlreichen TV-Movies, Mehrteilern und Serien zu sehen. So ermittelte er als „Denninger“, verbreitete als „Zodiak - Der Horoskop-Mörder“ Angst und Schrecken und verliebte sich als Anwalt Roman Lehnhard in der Serie „Typisch Sophie“ in seine hübsche Angestellte. 2009 stand er für den Fernsehfilm „Jakobsweg“ mit Ann-Kathrin Kramer und Elmar Wepper sowie das Drogen-Drama „Meine Tochter nicht“ vor der Kamera.

In der europäischen Ko-Produktion „Das verlorene Labyrinth“ (2012) spielte er neben John Hurt. Im Fernsehdrama „Jeder Tag zählt“ (2012) mimt er einen Vater, dessen Frau (Katharina Böhm) ihn betrügt und Tochter an Leukämie erkrankt. Im ZDF-Film „Ein Sommer in Portugal“ (2013) muss er erneut um seine Ehe kämpfen, als er sich nach 20 Jahren Ehe als weit gereister Unternehmer Ben langsam von seiner Frau Liane (Gesine Cukrowski) entfremdet. In der österreichischen Dramedy „Vorstadtweiber“ (2015-) wird die gehobene Wiener Gesellschaft persifliert. Schir spielt den kühlen Bankdirektor Hadrian „Hardy“ Melzer, der sich weniger über die Affäre seiner Frau Caro (Martina Ebm) wundert, als dass er sich um Wirtschaftsdeals kümmert.

Bernhard Schir war bis 2008 mit der Schauspielerin Suzan Anbeh liiert. Aus der Beziehung stammt der 2003 geborene Sohn Jonathan Jabari. Der Schauspieler lebt in Berlin.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • DasErste mit Fortsetzung von "Drei teuflisch starke Frauen"

    Nach der im Herbst 2005 erfolgreich ausgestrahlten Komödie „Drei teuflisch starke Frauen“ setzt Das Erste die Geschichte um die Schwestern Maria (Ruth Maria Kubitschek), Dana (Gaby Dohm) und Julie (Gila von Weitershausen) fort. Am 26. Oktober um 20.15 Uhr wird „Drei teuflisch starke Frauen: Eine für alle“, am 2. November zur selben Zeit „Drei teuflisch starke Frauen: Die Zerreißprobe“ ausgestrahlt. In „Eine für alle&ldquo...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sat.1: Drehstart für "Bis das der Tod uns scheidet"

    Die Dreharbeiten für den großen SAT.1-Film „Bis dass der Tod uns scheidet“ finden zurzeit auf hoher See, in Berlin, Brandenburg und im Havelland statt. In den Rollen sind u.a. Muriel Baumeister, Bernhard Schir und Henning Baum zu sehen. Zur Story:  Für Außenstehende sind Susanne Podiak (Muriel Baumeister) und ihr Mann Christian (Bernhard Schir) ein Traumpaar. Christian ist attraktiv, vermögend und liest seiner...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare