1. Kino.de
  2. Stars
  3. Bernardo Bertolucci
  4. News
  5. Gyllenhaal verweigert Nacktszene

Gyllenhaal verweigert Nacktszene

Ehemalige BEM-Accounts |

Bernardo Bertolucci Poster

Kaum ein Jungschauspieler würde ein Angebot vom großen Bernardo Bertolucci ausschlagen. Jake Gyllenhaal schon. Der Grund: Er hätte vor laufender Kamera die Hosen runter lassen müssen.

Wird wohl nie Erotik-Star: Jake Gyllenhaal

Und das passte Gyllenhaal überhaupt nicht. In einem Interview erklärte er: „Ich zeige gerne mein bestes Stück, wenn es hilft, eine Geschichte zu erzählen. Aber trotzdem habe ich einfach keine Lust, dass jeder am Set meinen blanken Hintern bewundern kann. Und wenn ich mich schon ausziehe, möchte ich selbst entscheiden, wie viel ich von meinem Körper zu sehen ist.“

Bernardo Bertolucci

Bleibt für Gyllenhaal nur zu hoffen, dass diese Episode keinen Karriereknick nach sich zieht. Schließlich bekommt man nicht jeden Tag die Chance, mit einer Filmikone wie Bertolucci zu drehen.

Bange muss dem Youngster jedoch nicht sein. Schließlich ist er ab 3. Mai in den deutschen Kinos zu sehen: In „Moonlight Mile“ spielt er Joe, dessen Freundin kurz vor der Hochzeit stirbt. Um seine Trauer nicht alleine verarbeiten zu müssen, zieht er bei seinen verhinderten Schwiegereltern ein. Doch als er sich neu verliebt, bricht in seinem Umfeld das Chaos aus…

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bernardo Bertolucci

Und wenn der Film die Kinokassen klingeln lässt, dürfte auch Gyllenhalls Karriere kein Stein mehr im Weg liegen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Spezialpreis der Jury für "Die Frau des Polizisten"

    Spezialpreis der Jury für "Die Frau des Polizisten"

    Der deutsche Beitrag im Wettbewerb der 70. Mostra, "Die Frau des Polizisten", wurde mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet. Der Goldene Löwe ging an den italienischen Dokumentarfilm "Sacro Ga".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Cannes-Splitter

    Cannes-Splitter

    Jean-Paul Belmondo gestützt, Bernardo Bertolucci im Rollstuhl und ein Film, der in einem Brot aus dem Iran geschmuggelt wurde: So berührend war Cannes.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Tree of Life" gewinnt die Goldene Palme in Cannes

    Die 64. Internationalen Filmfestspiele von Cannes haben ihre Preise vergeben. Die Goldene Palme als Hauptpreis des Festivals geht in diesem Jahr an den US-Regisseur Terrence Malick für „The Tree of Life“. In den Hauptrollen des Familiendramas, der am 16. Juni auch in die deutschen Kinos kommt, sind Brad Pitt und Sean Penn zu sehen. Den Großen Preis der Jury wird in diesem Jahr an gleich zwei Filmbeiträge verliehen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Hermine-Darstellerin plant Nacktszene

    Hermine-Darstellerin plant Nacktszene

    "Harry Potter"-Star Emma Watson ist gerade volljährig, da erwägt sie schon eine Nacktszene. Die würde sie aber nur für einen einzigen Regisseur drehen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare