Alle Bilder und Videos zu Bent Hamer

Leben & Werk

„Skurril“ ist das Adjektiv, das die Filme des norwegischen Regisseurs Bent Hamer am treffendsten beschreibt. Geboren 1956 in Sandefjord, erlernte er sein Handwerk in Schweden, wo er Filmtheorie und Regie studierte. Nach mehreren Kurzfilmen und einer Dokumentation erregte er 1995 Aufsehen mit seinem Spielfilmdebüt „Eggs„, das er innerhalb von nur 19 Tagen inszenierte: Die nahezu perfekte Symbiose (sprich: Hassliebe) zwischen zwei über 70-jährigen Brüdern gerät ins Wanken, als eines Tages Konrad, der uneheliche Sohn eines der Brüder, in ihr Leben eindringt: unförmig, glatzköpfig und an den Rollstuhl gefesselt, hütet er eine Kiste voller Vogeleier.

Nach dem vergleichsweise konventionellen „En dag til i solen“, in dem ein Seemann in Spanien strandet, weil seine Uhr ins Wasser gefallen ist und er sie repariert haben möchte, verblüffte Hamer 2003 mit „Kitchen Stories„: Basierend auf tatsächlichen Studien über die Laufwege schwedischer Hausfrauen in ihren Küchen, entwickelte Hamer die Geschichte eines alten Junggesellen in den 50er-Jahren, der in der fälschlichen Erwartung, ein Pferd zu bekommen, an einer solchen Studie teilnimmt und einen Beobachter, mit dem er nicht sprechen darf, in seine Küche gesetzt bekommt. Gerade aus der ernsthaften Grundsituation und dem Kommunikationsverbot entstand ein zutiefst komischer Film, der nur mit Männern besetzt ist. Zwei Jahre später versuchte sich Hamer mit „Factotum“ an der Adaption des zweiten Romans von Charles Bukowski. Matt Dillon als Bukowskis Alter Ego gelingt es meisterhaft, den stahlharten Macho wie den sensiblen Künstler zu verbinden. Hamers Film erhielt 2005 den Goldenen Schwan auf dem Kopenhagen Filmfestival. Ebenso verheißungsvoll schätzte die norwegische Jury seinen nächsten Film „O’Horten“ ein und reichte ihn als Vorschlag für den Oscar 2009 ein. Die Tragikomödie erzählt von einem Eisenbahner, der in Rente geht und sich im zivilen Leben zurechtfinden muss.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare