Benedict Cumberbatch Poster

Kein Khan für Star Trek 2 - Simon Pegg quatscht es aus

Kino.de Redaktion  

Zu gern hätten es die Trekkies erlebt, dass ganz wie im Star Trek II-Original (Zorn des Khan) auch J.J. Abrams Star Trek 2 von diesem legendären Bösewicht gehandelt hätte. Lange brodelte die Gerüchteküche auch vor sich hin: Erst sollte Benicio Del Toro die Nachfolge von Ricard Montalban antreten, der seinerzeit SF-Filmgeschichte als "Übermensch Khan" schrieb; als dann Del Torro aus dem Projekt ausschied, sollte es Benedict Cumberbatch sein, der in die Haut des Khans schlüpft.

Nun hat Simon Pegg, der den Chefingenieur Scotty auf der neuen Enterprise gibt, den Hoffnungen der Fans einen Dämpfer verpasst, als er die Spekulation, dass sich das Star Trek-Sequel um Kirks Nemesis Noonien Khan drehen könnte, ins Reich der Mythen und Legenden verschob. Eine Andeutung, wer stattdessen als Widersacher auf den Plan treten könnte, in dem Film, der in den USA am 17. Mai 2013 anläuft, machte er allerdings auch nicht. Damit kann das fröhliche Rätselraten also weitergehen.

News und Stories

Kommentare