Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Ben Stiller
  4. News
  5. Stiller und De Niro im Baby-Stress

Stiller und De Niro im Baby-Stress

Ehemalige BEM-Accounts |

Ben Stiller Poster
© UIP

In der Komödie „Meine Braut, ihr Vater und ich“ lernte Ben Stiller im Jahr 2000 den leicht verschrobenen, konservativen Vater seiner Zukünftigen kennen. Die Fortsetzung „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ folgte vier Jahre später. Jetzt gibt es ein Wiedersehen mit dem chaotischen Familienclan.

Hassliebe: Ben Stiller und Robert De Niro als Schwiegersohn und -vater Bild: UIP

Little Fockers“ heißt der dritte Teil der Reihe, in dem Ben Stiller erneut den vertrottelten Krankenpfleger Gaylord „Greg“ Focker spielt. Robert De Niro kehrt als ehemaliger CIA-Spitzel Jack zurück, der seine Spionagemethoden nur allzu gern auf das Familienleben ausdehnt. Unvergessen ist beispielsweise die Szene aus „Meine Braut, ihr Vater und ich„, in der De Niro seinen zukünftigen Schwiegersohn einem Lügendetektortest unterzieht.

In „Little Fockers“ bekommen Stiller und seine Film-Ehefrau Teri Polo Nachwuchs. Und auch hier wird De Niro sicher keine Gelegenheit auslassen, seine Wertvorstellungen wie den „Kreis des Vertrauens“ anzupreisen. Erste Eindrücke, wie die Konstellation Stiller, De Niro und ein Baby aussehen könnte, lieferte bereits die Fortsetzung „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich„: Darin sollte Ben auf seinen Leinwand-Neffen aufpassen und brachte ihm dabei versehentlich das Fluchen bei.

Wiedersehen mit alten Bekannten

Blythe Danner

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Deutscher Trailer zu "Zoolander 2"

    Die beiden beschränktesten Models der Welt kehren wieder zurück. Jetzt kann man sich einen Vorgeschmack auch auf Deutsch holen.

    Alexander Jodl  
  • Jackie Chan und Owen Wilson wiedervereint in "Shanghai Dawn"

    Nachdem es Jackie Chans Rush Hour-Team Up mit Chris Tucker mittlerweile auf eine Trilogie bringt, wurde es endlich Zeit, mit der Western-Kung-Fu-Comedy gleichzuziehen. Nach Shanghai Noon und Shanghai Knights dürfen sich die Fans nun auf Shanghai Dawn freuen. Und selbstverständlich ist Owen Wilson alias Roy O’Bannon ebenfalls wieder mit von der Partie. Gerüchtweise könnte es die beiden diesmal nach Ägypten verschlagen...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare