Auf dem Grund des Schwarzen Meers geht der „Sherlock Holmes“-Star zwielichten Geschäften nach.

Goldrausch im Uboot: Jude Law taucht was in "Black Sea" Bild: Universal

Einen buchstäblich tiefgründigen Thriller hat sich Jude Law da als seinen nächsten Leinwandauftritt ausgesucht: „Black Sea“ spielt an Bord eines U-Bootes, mit dem ein Schatz vom Grund des Schwarzen Meers geborgen werden soll.

Die Tauchfahrt findet unter der Regie von Oscarpreisträger Kevin Macdonald („Der letzte König von Schottland„) statt. Sein Händchen für messerscharfe Charakterzeichnungen bringt, wie der Trailer zeigt, nicht gerade das Beste in den Abenteurern zum Vorschein, wenn der Goldrausch einsetzt.

Law, zuletzt mit „Side Effects“ im Kino, spielt einen arbeitslosen U-Boot-Mann, der sich auf ein zwielichtes Geschäft einlässt: Seine Auftraggeber behaupten, die Lage eines im Schwarzen Meer gesunkenen deutschen U-Bootes zu kennen - mit einer gigantischen Menge Nazi-Gold an Bord.

An Bord herrscht das Gesetz der Gier

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ben Mendelsohn

Mit vergnügt-unternehmungslustiger Truppe sticht der Kapitän heimlich in See. Tief unten, dem Schatz zum greifen nah, ist dann Schluss mit lustig, verschafft sich das Gesetz der Gier Gültigkeit: Je weniger Männer die Oberfläche erreichen, umso größer der Anteil für den Rest der Crew. Und so kämpft jeder für sich im engen Bauch des Bootes.

Am hochspannenden, mörderischen Treiben unter Wasser nehmen neben Jude Law unter anderem Scoot McNairy („Argo“), Jodie Whittaker („Attack the Block“), Ben Mendelsohn („The Dark Knight Rises“) teil. US-Kinostart ist am 23. Januar 2013.

Den Trailer zu „Black Sea“ finden Sie im Web auch unter: http://youtu.be/uCy_jOtL_KE

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare