Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Ben Affleck
  4. News
  5. Gerücht: Veröffentlicht Warner 2019 gleich 6 Batman-Filme?

Gerücht: Veröffentlicht Warner 2019 gleich 6 Batman-Filme?

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Ben Affleck Poster

Die bisherigen Filme in Warner Bros. DC Extended Universe (DCEU) waren bekanntlich nicht derart erfolgreich, wie die Verantwortlichen gehofft hatten. Dennoch (oder gerade deswegen) soll das Superhelden-Universum in den kommenden Jahren ausgebaut werden und 2019 könnte dabei ein entscheidendes Jahr werden. Pünktlich zum 80. Geburtstag möchte man Batman ein besonderes Geschenk machen und dem Dunklen Ritter gleich sechs Filme in einem Jahr widmen – besagt zumindest ein aktuelles Gerücht.

 

Warner Bros. bastelt derzeit an einigen DCEU-Filmen, im Gegensatz zur Konkurrenz bei Marvel sind diese Projekte jedoch selten in Stein gemeißelt. Nicht einmal bei der Hälfte der Werke steht ein Kinostart fest, doch laut einem Gerücht könnten wir jetzt zu gleich sechs kommenden Filmen den Release kennen.

Wer könnte Ben Affleck beerben? 6 Vorschläge für einen neuen Batman

Beim berüchtigten 4chan Leaks-Board auf Reddit wurden angeblich die Pläne für das DCEU veröffentlicht. Demzufolge sollen 2019 gleich sechs Filme erscheinen, die alle mit Batman verbunden sind. Um den Valentinstag herum soll „Gotham City Sirens“ erscheinen, in dem Harley Quinn (Margot Robbie) ihr eigenes Team aus Schurkinnen erhält. Am Memorial Day (letzter Montag im Mai) folgt mit „Nightwing“ der erste Auftritt des früheren Robin Dick Grayson im DCEU. „Batgirl“ von „Marvel’s The Avengers“-Regisseur Joss Whedon ist wohl für den August vorgesehen und darauf folgt  im November „The Batman“ mit Ben Affleck. Als Sahnehäubchen sollen dann noch zwei animierte Filme folgen. Aber wie gesagt, es handelt sich aktuell nur um Gerüchte, eine Bestätigung steht noch aus. 

„The Batman“ soll die Fledermaus-Familie zusammenführen

„The Batman“ ist definitiv der größte Blockbuster der vier Filme und „The Batman“-Regisseur Matt Reeves soll laut dem Gerücht die Batman-Familie darin vereinen wollen. Der Leak besagt darüber hinaus, dass der von Joe Manganiello gespielte Deathstroke nicht der Haupt-Bösewicht im kommenden Solo-Film des Dunklen Ritters wird. Er sei vielmehr nur eine Randnotiz, denn angeblich möchte Matt Reeves mehrere Batman-Widersacher unterbringen und dazu sollen auch einige der bekannteren zählen.

Für 2020 sollen angeblich erneut vier DC-Werke geplant sein. Warner Bros. möchte angeblich jedes Jahr zwei kleinere und zwei größere Superhelden-Filme veröffentlichen, was durchaus möglich wäre; genug Projekte dafür sind momentan definitiv im Gespräch.

Diesen Film bereut Batman-Darsteller Ben Affleck bis heute

Es sei zum Abschluss allerdings noch einmal betont, dass es sich hierbei lediglich um ein Gerücht handelt. Es wäre zwar nicht das erste Mal, dass beim 4chan Leaks-Board korrekte Informationen an die Öffentlichkeit gelangten, doch die nötige Skepsis ist angebracht, solange sich Warner Bros. nicht zur DCEU-Planung geäußert hat. 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare