Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Ben Affleck
  4. News
  5. Affleck raus - Wachowskis die Alternative für Justice League?

Affleck raus - Wachowskis die Alternative für Justice League?

Affleck raus - Wachowskis die Alternative für Justice League?
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 15.08.1972 in Berkeley, Kalifornien  USA
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Regisseur, Drehbuchautor

Nach dem Ende der Christopher Nolan Dark Knight-Ära ist wohl kein Comicfilm-Projekt für Warner bros. derart wichtig, wie die Adaption des Superheldenteams Justice League. Der bereits in einem Film eingeführte Green Lantern (Ryan Reynolds) gehört zu der Truppe, wie auch Zack Snyders Superman aus Men of Steel, Henry Cavill, der im Juni 2013 bei uns startet. Ein Justice League-Film würde sich hervorragend für einen indirekten Reboot der Batman-Saga mit neuem Darsteller eignen, sowie für die Einführung weiterer Superhelden wie Flash, Wonder Woman und Aquaman, die in der Folge eigene Filme bekommen könnten. Warner bros. wäre damit in der Lage, ein echtes Gegengewicht zu Marvels Avengers zu etablieren.
Kürzlich stand hierfür noch Ben Affleck als Regisseur im Gespräch. Der ist allerdings inzwischen raus. Nun könnten die Wachowski-Geschwister ihre Chance bekommen, die 1999 mit Matrix das SciFi-Genre revolutionierten. Zeit hätten die beiden zumindest. Ihr aktueller Film Der Wolkenatlas (Cloud Atlas), die Adaption der gleichnamigen Science-Fiction-Saga von David Mitchell, ist bereits abgedreht und gelangt am 15. November 2012 in die Kinos.