Bastian Pastewka

Bastian Pastewka

Leben & Werk

Als Brisko Schneider, Moderator von “Sex-TV” in der legendären Sat.1-”Wochenshow”, wurde Bastian Pastewka ab 1996 einem Millionenpublikum bekannt. Seitdem gehört der Schauspieler zur ersten Garde der deutschen Comedians.

Geboren wurde Bastian Pastewka am 4. April 1972 als Sohn einer Grundschullehrerin und eines Agraringenieurs in Bochum. Aufgewachsen ist er in Bonn. Nach Abitur und Zivildienst begann Pastewka ein Studium der Pädagogik, Germanistik und Soziologie, verließ die Uni jedoch ohne Abschluss. 1992 gründete er mit Bernhard Hoecker und Keirut Wenzel die Comedytruppe “Comedy Crocodiles”, mit der er Gastspiele an verschiedenen deutschen Bühnen gab. 1994 begann Pastewkas Karriere als Fernsehcomedian in der WDR-Jugendsendung “U30″. Im Herbst 1996 wurde er Ensemble-Mitglied bei der “Wochenshow” und begeisterte in seinen Paraderollen als Sexberater Brisko Schneider oder Spießer Ottmar Zittlau. 2001 stieg der Schauspieler bei der “Wochenshow” aus, ist aber weiter regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Daneben trat er in Kinokomödien wie Peter TimmsDer Zimmerspringbrunnen” oder den “Wixxer”-Filmen von Oliver Kalkofe auf.

Bastian Pastewka wurde für seine Arbeit mit diversen Preisen wie dem Deutschen Comedypreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Der Schauspieler lebt mit seiner Lebensgefährtin Heidrun Buchmaier in Köln und Berlin.

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare