Barnaby Metschurat

Schauspieler • Regisseur • Synchronsprecher
Barnaby Metschurat Poster
Alle Bilder und Videos zu Barnaby Metschurat

Leben & Werk

Als er im Januar 2003 den Bayerischen Filmpreis als Bester Nachwuchsdarsteller für „Solino“ und „Anatomie 2“ entgegennahm, bedankte er sich mit dem Hinweis, die Auszeichnung beweise, was er könne. Da hatte Barnaby Metschurat neun Kinofilme und etliche TV-Rollen hinter sich. Der gut aussehende Berliner, der gern für die Rolle des Softy genommen wird, sie aber stets klug unterläuft, hat ein offenes, unverbrauchtes Gesicht, was ihn mit Daniel Brühl und Lukas Gregorowicz verbindet, die dadurch ähnlich wandlungsfähig bleiben.

Geboren 1974 in Berlin und mit der Rolle des Schülers Kaspar Riedel in der ZDF-Serie „Unser Lehrer Dr. Specht“ erste Erfahrungen sammelnd, trat Metschurat 1993 im dffb-Abschlussfilm von Rudolph Jula („My Private Idahoe“) auf, arbeitete ab 1994 beim Theater und begann 1997 eine kontinuierliche Karriere in Kinofilmen, so als Victor, der verlorene Sohn aus der Provinz, in „Angel Express„, als Mitglied des Freundestrios um Laura Tonke in „Wolfsheim“ und als Max, zeitweiliger Liebhaber und WG-Mitglied von Tatjana Blacher in „Chill Out„. Max hieß er wieder in „Juliette“, mit dem er bekannt wurde: In der modernen Version von Heinrich von Kleists „Die Marquise von O.“ spielte Metschurat den DJ Max, der die ohnmächtig gewordene 18-jährige Schülerin Julietta (Lavinia Wilson) am Rande der Love Parade aus einem Brunnen zieht, vergewaltigt und später sein Vergehen gesteht.

Der Durchbruch gelang Metschurat mit Fatih Akins „Solino“ in der Rolle des sanften Bruders von Moritz Bleibtreu: Als Gigi will der Sohn italienischer Gastarbeiter Filmregisseur werden, zerbricht am Egoismus des Bruders und findet das kleine Glück in der Heimat. In dem Horrorthriller „Anatomie 2“ war Metschurat in seiner ersten Hauptrolle in einem großen Genrefilm der enthusiastische Jungarzt Jo, der im Praktikum an die Antihippokraten des ersten Teils gerät, mit Drogen betäubt wird, dem erkrankten Bruder helfen will und nur durch die Liebe zu einer mutigen philippinischen Krankenschwester gerettet wird. Metschurat ist überzeugter Berliner, der das „Dreckige“ an der Stadt liebt und mit seiner Freundin Annika eine neunjährige Tochter hat.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare