1. Kino.de
  2. Stars
  3. Atom Egoyan
  4. News
  5. Emmerich steht Berlinale-Jury vor

Emmerich steht Berlinale-Jury vor

Ehemalige BEM-Accounts |

Atom Egoyan Poster
© Kurt Krieger

„’s Spielbergle wird Bräsidend!“ - so könnte es nun durchs „Ländle“ schallen!

Vergibt die Bären: Roland Emmerich Bild: Kurt Krieger

Eine kleine Überraschung pünktlich zum Feste: Roland Emmerich übernimmt den Vorsitz der internationalen Jury bei der Berlinale 2005. Der aus dem Schwäbischen stammende Regisseur gilt gemeinhin als Spezialist für bildgewaltiges Popcorn-Kino. Mit „Independence Day“ zeigte er den US-Amerikanern, wie ein vor Pathos triefendes Stars-and-Stripes-Epos auszusehen hat, in „Godzilla“ legte er New York in Schutt und Asche und zuletzt schickte er in „The Day after Tomorrow“ gar die gesamte nördliche Erdhalbkugel in die nächste Eiszeit.

Kein Wunder also, dass Emmerich bei Film-Feingeistern nicht unbedingt den besten Ruf genießt. Unbestritten ist er jedoch einer der erfolgreichsten internationalen Regisseure und einer der ganz wenigen Deutschen, die es in Hollywood geschafft haben. Zudem betont Emmerich in beinahe jedem Interview, dass er durchaus ein Herz fürs Arthouse-Kino hat. Und gleich mehrfach bezog er im Zuge der durch „The Day after Tomorrow“ ausgelösten Klimaschutz-Debatte kritisch Stellung gegen die unzureichende Umweltschutz-Maßnahmen zahlreicher Regierungen, namentlich die der Vereinigten Staaten.

Bereits drei Wettbewerbsfilme mit deutscher Beteiligung

So ist nun der Vorsitz in der internationalen Jury bei der Berlinale so etwas wie der Ritterschlag für den engagierten Regisseur, wird dieser doch meist eher Schauspielern und Filmemachern angetragen, die nicht unbedingt im Mainstream schwimmen. In den letzten drei Jahren waren Mira Nair, Atom Egoyan und Frances McDormand die Präsidenten der Jury.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Atom Egoyan

Auch im Programm ist Deutschland stark vertreten. Obwohl erst elf Filme bestätigt sind, darunter der EröffnungsfilmMan to Man„, sind schon drei Beiträge mit deutscher Beteiligung gelistet. Im Wettberb starten Marc Rothemunds, „Sophie Scholl - Die letzten Tage„, die deutsch-französische Co-Produktion „Gespenster„, sowie der deutsch-spanische Film „One Day in Europe„. Die 55. Berlinale wird am 10. Februar 2005 eröffnet.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Ryan Reynolds mit Rolle im Thriller "Queen of the Night"

    US-Schauspieler Ryan Reynolds (“ Buried“, „Safe House“) übernimmt als nächstes die Hauptrolle in dem geplanten Thriller „Queen of the Night“ von Atom Egoyan, berichtet The Hollywood Reporter. Der Regisseur von „Wahre Lügen“ und „Chloe“ hat erst kürzlich den Thriller „Devil´s Knot“ mit Reese Witherspoon abgedreht. Im Mittelpunkt der Handlung steht ein Familienvater, gespielt von Ryan Reynolds, dessen Tochter...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Reese Witherspoon im Thriller "Devil´s Knot"

    Regisseur Atom Egoyan („Wahre Lügen“, „Chloe“) verfilmt als nächstes den Thriller „Devil´s Knot“ nach einer gleichnamigen Buchvorlage von Mara Leveritt. Für die Hauptrolle konnte nun Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon („Wasser für die Elefanten“) verpflichtet werden, die im nächsten Frühjahr mit der Actionkomödie „Das gibt Ärger“ an der Seite von Chris Pine und Tom Hardy in den Kinos zu sehen sein wird. Die...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Mamma Mia!"-Stars verliebten sich am Set

    "Mamma Mia!"-Stars verliebten sich am Set

    Jetzt ist es raus: Die Musical-Turteltäubchen Amanda Seyfried und Dominic Cooper sind nicht nur im Kinospaß "Mamma Mia!" ein Paar.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare