1. Kino.de
  2. Stars
  3. Arnold Schwarzenegger
  4. News
  5. "Terminator 5": Story-Vorschläge von "Resident Evil"-Macher und "Lost"-Autor

"Terminator 5": Story-Vorschläge von "Resident Evil"-Macher und "Lost"-Autor

Ehemalige BEM-Accounts |

Arnold Schwarzenegger Poster
© Columbia TriStar

Wie soll das nächste „Terminator“-Spektakel aussehen?

Was soll Arnold Schwarzenegger in "Terminator 5" erleben? Bild: Columbia TriStar

Arnold Schwarzenegger

Regisseur Justin Lin, der sich den begehrten Job durch seinen Erfolg mit „Fast & Furious Five“ gesichert hatte, hat bisher lediglich durchblicken lassen, dass er einige „Fehler“ der letzten beiden Filme durch weitere Zeitreisen korrigieren möchte - sonstige Details zur Handlung: Fehlanzeige.

Weil aber viele „Terminator„-Fans mit dem vierten Film „Die Erlösung“ enorm unzufrieden waren, ist die Ungeduld groß, wie es denn konkret mit der Cyborg-Saga weitergeht.

Ideenwettbewerb zu „Terminator 5“

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Sylvester Stallone & Co: 10 Stars, die sich für ihre eigenen Filme schämen

Darum hat sich das US-Magazin „Wired“ den Spaß gemacht, zwei Hollywood-Experten für SciFi-Fantasy-Mystery-Action nach ihren Ideen für einen fünften Film gefragt. Dabei hat Paul W.S. Anderson, Regisseur der „Resident Evil„-Filme eine durchaus ernsthafte Vision entworfen, während „Lost„-Drehbuchautor Damon Lindelof die Frage eher scherzhaft beantwortete. Hier die Story-Ideen im Wortlaut:

PAUL W.S. ANDERSON

DAMON LINDELOF

Da stecken - neben derber Kritik an den letzten beiden „Terminator„-Filmen und einigen zynischen Kommentaren zum US-Filmgeschäft - doch einige gute Ideen drin. Man darf gespannt sein, ob die offiziellen Macher um Justin Lin ähnlich gute Einfälle in petto haben…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare