1. Kino.de
  2. Stars
  3. Arnold Schwarzenegger
  4. News
  5. "Terminator 5": Erste Klappe

"Terminator 5": Erste Klappe

Ehemalige BEM-Accounts |

Arnold Schwarzenegger Poster
© Skydance Productions

He’ll be back…

Und Action! bei "Terminator: Genesis" Bild: Skydance Productions

Arnold Schwarzenegger

Als Beweis hat die Produktionsfirma Skydance ein Bild der ersten Klappe veröffentlicht und dazu per sozialem Netzwerk folgende Nachricht verbreitet:

Skynet preparation routines complete.

Initialization sequence complete.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Sylvester Stallone & Co: 10 Stars, die sich für ihre eigenen Filme schämen

Reboot initiating in 03m00s.

Zu deutsch etwa:

Skynet Vorbereitungs-Maßnahmen abgeschlossen.

Initialisierungs-Sequenz abgeschlossen.

Reboot beginnt in 3 Minuten.

Doch keine Zeitreise?

Dabei ist vor allem der Begriff „Reboot“ interessant: Denn obwohl die Handlung von „Terminator: Genesis“ zu den bestgehüteten Geheimnissen Hollywoods gehört, gibt es einige Gerüchte. Demnach sollten die Geschehnisse der ersten beiden Filme noch einmal aus anderer Perspektive erzählt werden, dann sollte in einer Zeitreise vor die Ereignisse von „Terminator 1“ gesprungen werden. Nun sieht es stattdessen nach einem kompletten Neustart der Kult-SciFi-Reihe aus.

Auch Spekulationen um den Schriftzug „R.I.P. Sarah“ oben rechts auf der Filmklappe sind sinnlos: Das „Ruhe in Frieden“ gilt nicht etwa Serienfigur Sarah Connor, sondern der bei einem Unfall ums Leben gekommenen Kamera-Assistentin Sarah Jones, die im Februar bei Dreharbeiten auf ungesicherten Gleisen von einem Zug erfasst wurde.

Aber auch wenn in Sachen Handlung noch keine Details bekannt sind, so steht zumindest der Kinostart schon fest: Am 1. Juli 2015 kommt „Terminator: Genesis“ ins Kino. Und das nicht nur mit Arnold Schwarzenegger in seiner berühmtesten Rolle sondern auch mit „Game of Thrones„-Star Emilia Clarke als Sarah Connor und Jai Courtney aus „Stirb langsam 5“ als Kyle Reese.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare