Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Arnold Schwarzenegger
  4. News
  5. Neues von der Conan- und Terminator-Front

Neues von der Conan- und Terminator-Front

Neues von der Conan- und Terminator-Front

Das bringt der Serienherbst auf Disney+
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 30.07.1947 in Graz  Österreich
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Regisseur

Wie es der Ex-Gouvernator geweissagt hatte, dreht er nach seiner politischen Karriere wieder fleißig Filme. The Last Stand und The Tomb stehen an, in letzterem tritt er sogar mit Sylverster Stallone nach The Expendables 2 erneut gemeinsam vor die Kamera. Die große Überraschung war aber, dass Arnold Schwarzenegger noch einmal dazu bewegt werden konnte, in die Rolle zurückzukehren, ihn einstmals machte: In die des cimmerischen Beserkers Conan, der dem literarischen Universum Robert E. Howards entsprungen ist.
Drehbuchautor und Produzent Chris Morgan (Wanted) lies nun kürzlich durchblicken, dass der kommende Film an die Ereignisse aus Conan der Barbar anschließen wird und die Geschehnisse aus Conan der Zerstörer sowie dem Reboot-Versuch Conan, mit Jason Momoa, außer Acht lassen wird. In The Legend of Conan wird ein gealterter König Conan zu sehen sein, der das Schwert schon seit Längerem aus der Hand gelegt hat und von den früheren Heldentaten allenfalls noch träumt. Bis er eines Tages gezwungen wird, noch einmal in die Schlacht zu ziehen. Dieser Conan wird sichtlich mit sich und seinem Alter zu kämpfen haben, damit die Figur glaubwürdig erscheint. Der Film könnte somit auch einiges an Dramaelementen bekommen.
Neues gibt es auch von der Terminator-Front. Zwar existiert derzeit weder eine Story, noch ist ein Regisseur gefunden und auch kein Studio, dass den Film realisieren möchte, dafür stehen aber schon mal zwei Finanzies bereit: Das Prozenten-Geschwisterpaar Megan Ellison (The Master, Killing Them Softly, and Zero Dark Thirty) und David Ellison (True Grit, Star Trek 2: Into Darkness) halten inzwischen die Rechte am Terminator-Franchise und sind gewillt den Film zu machen. Überdies ist David Ellison sehr eng mit Tom Cruise befreundet, mit dem gemeinsam er schon einige Filme produzierte, was dessen Mitwirkung in einem Terminator 5 gar nicht unwahrscheinlich macht. Derzeit ist es allerdings noch viel zu früh, um darüber zu spekulieren.