Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Arnold Schwarzenegger
  4. News
  5. Harrison Ford will US-Präsident werden

Harrison Ford will US-Präsident werden

Ehemalige BEM-Accounts |

Arnold Schwarzenegger Poster
© Kurt Krieger

Hilary Clinton, Barack Obama und John McCaine dürfte bei dieser Nachricht ihr professionelles Wahlkampfgrinsen zur Grimasse erstarrt sein…

Harrison Ford: Schwingt er bald im Weißen Haus die Peitsche? Bild: Kurt Krieger

Denn mit Harrison Ford hat sich nun einer der Männer als Präsidentschafts-Anwärter ins Spiel gebracht, den US-Bürger ohnehin am liebsten im Weißen Haus sehen würden. „Ja, ich wäre gerne George W. Bush“, sagt Ford. „Und glaubt mir, ich würde eine Menge gebacken kriegen, selbst wenn es nur für einen Tag wäre. Ihr würdet euch sehr, sehr lange an mich erinnern!“

Wie ernst „Indy“ diese Ankündigung gemeint hat, sei mal dahingestellt. Fakt ist, dass Harrison Fords Name regelmäßig ganz oben auf der Liste landet, wenn in den USA mal wieder eine Umfrage gestartet wird, wer am der nächste Präsident werden sollte.

Schauspieler sind dabei immer besonders gefragt, denn zwischen ihren Heldentaten auf der Leinwand und ihrem politischen Können in der wirklichen Welt wird kaum ein Unterschied gemacht. So konnte mit Ronald Reagan schon ein Westernheld ins Weiße Haus einziehen. Und bei Arnold Schwarzenegger sagt schon der Spitzname „Gouvernator“, dass er seine Wahl weniger taktischem Fingerspitzengefühl und inhaltlicher Sachkompetenz verdankt denn seinem Image als schießwütiger Weltenretter mit dem markigen Versprechen „I’ll be back!“.

Gottgleicher Alleskönner gesucht

Harrison Ford hat immerhin schon eine ganze Galaxie vor dem fiesen Imperator, Darth Vader und seinen imperialen Sturmtruppen befreit. Da sind Mahmud Ahmadinedschad, Bin Laden und deren Gotteskrieger ja wohl kein Problem. Wer außerdem im Wettlauf mit den Nazis die Bundeslade und den heiligen Gral aufspüren konnte, der müsste doch auch Massenvernichtungswaffen im Irak und Atomanlagen im Iran finden können.

Bis es dazu kommt, wird Ford in „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ erstmal ein mächtiges Artefakt vor den Russen in Sicherheit bringen. Produzent George Lucas spottete kürzlich, die Vorfreude auf den vierten Indy-Film nehme ähnliche Dimensionen an, wie wenn Jesus Christus angekündigt hätte, wieder als Heilsbringer zur Erde hinabzusteigen. Wenn Harrison Ford also eine ähnliche Wirkung wie Gottes Sohn hat und dazu noch Präsident wird, ist der Weltfrieden ja endlich gesichert!

News und Stories