Grünes Licht für "Aliens vs. Predator"

Ehemalige BEM-Accounts |

Arnold Schwarzenegger Poster

"Alien": Vom Menschenjäger zur "Predator"-Beute

Das wird Sci-Fi-Action der Superlative: Die „Aliens„, in vier spektakulären Filmen von Sigourney Weaver alias Ellen Ripley bekämpft, treffen auf die „Predators„, die erst Arnie im Dschungel und später Danny Glover in L.A. jagte.

Paul Anderson

Auslöser für den ultimativen Kampf der Weltraummonster ist, na klar, ein junger Wissenschaftler. Auf einem fernen Planeten brütet der schlimme Finger Alien-Eier aus, um so die Predators anzulocken.

Welcher Hollywoodstar das Universum vor dem drohenden Ungemach retten soll, ist derzeit noch unklar. Das Casting sollte sich aber unproblematisch gestalten: Die 20th Century Fox steht hinter dem Projekt und mit John Davis, Joel Silver, David Giler und Walter Hill sind wichtige Produzenten sowohl der „Predator“-als auch der „Alien“-Franchise mit an Bord.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Arnold Schwarzenegger
  5. Grünes Licht für "Aliens vs. Predator"