Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Arnold Schwarzenegger
  4. News
  5. Conan wandelt auf Leonidas Spuren

Conan wandelt auf Leonidas Spuren

Conan wandelt auf Leonidas Spuren
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 30.07.1947 in Graz  Österreich
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Regisseur

Was war das damals auch für ein Schlachtspektakel, mit einer noch nie dagewesenen Kampfästhetik, als Zack Snyders Verfilmung, der Schlacht an den Thermopylen, 300, die Kinos rockte. Ein gnadenloser Fight, während dessen die Spartiaten unter König Leonidas, dem persischen Gottkönig Xerxes und seinem Sklavenheer, drei Tage lang die Hölle heiß machten. Kritik hagelte es natürlich auch. Vielen war die Adaption von Frank Millers Graphic Novell zu blutig, und der Iran witterte gar staatsfeindliche Westpropaganda. Für Actionfans war es allerdings ein echtes Vergnügen, Leonidas Mannen zu Heavy-Metall-Klängen todesverachtend Lanze und Schwert schwingen zu sehen.
Arnold Schwarzenegger scheint von dem Streifen ebenfalls mehr als angetan zu sein und forderte nun für seinen dritten Auftritt als "Conan der Cimmerier" ein A-Movie in einem ähnlichen visuellen Stil. Die Ansprüche des Publikums seien seit den 80ern gestiegen, da reiche es längst nicht mehr aus, einfach ein paar Köpfe rollen zu lassen, bekräftigte der Ex-Gouvernator. Irritierenderweise führt er als Beispiel für den erhöhten Anspruchs der Cineasten jedoch Filme wie The Expendables an.
Wie dem auch sei: Zunächst mal gibt es Arnie ab dem 31. Januar in Last Stand zu sehen. Danach will er sich mit Legend of Conan befassen, der 2014 in die Kinos gelangen soll. Freuen können wir uns überdies bereits dieses Jahr auf das 300-Prequell/Spin-Off, 300 - Rise of an Empire (ehemals Battle of Artemisia). Der US-Start befindet sich auf dem 2. August. Ein deutscher Termin liegt zwar noch nicht vor, dürfte sich aber nicht allzu weit weg vom US-Start ansiedeln.