Brosnan in zweiter Reihe

Ehemalige BEM-Accounts |

Arnold Schwarzenegger Poster

Als britischer Superspion 007 hat Pierce Brosnan bereits vier Mal den Erdball gerettet. Doch der Ire kann auch anders. In dem Action-Thriller „Instant Karma“ will der Schauspieler beweisen, dass er auch in zweiter Reihe glänzen kann.

Lässt Dwayne "The Rock" Johnson den Vortritt: Pierce Brosnan Bild: UIP

Knallharte Stunts und atemberaubende Action-Szenen überlässt Brosnan nämlich Dwayne „The Rock“ Johnson. Der Wrestling-Champ hat bereits in „The Scorpion King“ unter Beweis gestellt, dass er die Arnie-Nachfolge als Muskelmann der Traumfabrik antreten kann.

Johnson spielt in „Instant Karma“ einen Safe-Knacker, der einen Bruch zu viel geplant hat. Mit seinem letzten Coup schaufelt sich der Meisterdieb sein eigenes Grab. Lange muss Johnson allerdings nicht im Hades bleiben, denn magische Kräfte schicken ihn wieder auf die Erde zurück. Dort wandelt er nicht mehr als Mensch unter den Sterblichen. Dafür kann er die Gestalt von Tieren annehmen.

Starpower und Special Effects

Neben Brosnan und Johnson werden Mira Sorvino („Mimic„), David Alan Grier und Soul-QueenEartha Kitt in „Instant Karma“ weitere Rollen übernehmen. Und auch die Sprecher für die Tier-Reinkarnationen sind nicht von Pappe: Burt Reynolds, Dom DeLuise („Das Schweigen der Hammel„) und Gene Wilder werden hinters Mikro treten.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Sylvester Stallone & Co: 10 Stars, die sich für ihre eigenen Filme schämen

Regisseur Paul Hernandez, der das Drehbuch geschrieben hat, inszeniert „Instant Karma“. Bei der Animation der verschiedenen Tiergestalten wird er auf die Hilfe der CGI-Profis von Digital Domain zurückgreifen, die bereits für die Special Effects von „Titanic“ verantwortlich zeichnen.

Wann die erste Klappe fällt, steht noch nicht fest.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Arnold Schwarzenegger
  5. Brosnan in zweiter Reihe