Der ehemalige Governator Arnold Schwarzenegger geht keinem Konflikt aus dem Weg, hat dabei aber glücklicherweise seinen Humor nicht eingebüßt. Bester Beweis ist eine neuerliche Auseinandersetzung auf Twitter, in der unser liebster T-800 deutlich gemacht hat, dass er sowohl austeilen als auch einstecken kann. Wir sind beeindruckt und können uns ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Arnold Schwarzenegger hat zweifelsohne einen beeindruckenden Lebenslauf vorzuweisen, sowohl als Schauspieler im Blockbuster-Kino als auch in kleineren Filmen wie dem Horror-Drama „Maggie“. Darüber hinaus diente er stolze zwei Amtszeiten als oberster Regent von Kalifornien, was ihn natürlich auch zu einem ernst zu nehmenden Kommentator der aktuellen politischen Lage macht. Nachdem er bereits unter Beweis stellen konnte, es medial mit Donald Trump aufzunehmen, war nun der Kongress an der Reihe. Diesen schmähte der gebürtige Österreicher mit einem Vergleich zur Popularität der Rockband Nickelback. Die waren nicht erfreut und dissten den Governator zugleich mit seiner Vorstellung als Mr. Freeze in „Batman & Robin“. Doch Arnie blieb im wahrsten Sinne des Wortes cool und bewies Selbstironie, da er genau wie die unbeliebte Rolle mit eiskalten Wortspielen antwortete.

Geständnis: Diesen Film hält Arnold Schwarzenegger heute für seinen schlechtesten! 

Arnold Schwarzenegger versus Nickelback - Hier ist die Tweet-Schlacht

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Sylvester Stallone & Co: 10 Stars, die sich für ihre eigenen Filme schämen

Arnold Schwarzenegger verliert alles - Hier ist der Trailer zu seinem neuen Film „Aftermath“

Wer sich nun fragt, worum es in Arnies ursprünglichem Tweet eigentlich ging, dem sei gesagt, dass es sich beim Begriff Gerrymandering um die absichtlich vorgenommene Manipulation der Grenzen von Wahlkreisen handelt, die dem Stimmgewinn dienen soll. Was aber in den heutigen Zeiten des hemmungslosen Trollens im Internet besonders positiv auffällt, ist der versöhnliche Unterton, den Arnie bei seiner Antwort anschlägt und der letztlich angenehm deeskalierend auf alle Beteiligten wirkt. Da kann sich manch ein aktiver Politiker gern eine Scheibe von abschneiden…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare